Hochreichkopf, 3.010m, Bike&Hike


Published by Andi75 , 23 July 2019, 22h16.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Stubaier Alpen
Date of the hike:23 July 2019
Hiking grading: T4- - High-level Alpine hike
Mountain-bike grading: F - Easy
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 9:00
Height gain: 1500 m 4920 ft.
Height loss: 1500 m 4920 ft.

Der Hochreichkopf ist einer der höheren Berge im nordwestlichen Teil der Stubaier Alpen. Es gibt zwei übliche Aufstiege, von Kühtai über das Längental oder von Süden über Niederthai. Letztere Variante lässt sich gut als Bike&Hike Tour durch das Horlachtal kombinieren und war für mich die geeignetere Wahl.
 
Start am großen Parkplatz von Niederthai (5 € pro Tag) auf 1.538m. Auf gutem Fahrweg geht es am Larstighof vorbei zu den Horlachalmen. An der oberen geht ein kleiner Fahrweg noch Richtung Finsterstaler Sennhütte bis auf ca. 2.040m. Hier deponierte ich mein Bike und ging links vom Bach zur Sennhütte (2.147m) hoch. Jenseits des Baches folgt man dem gut markierten Weg zur Hochreichscharte. Zunächst geht es eine Anhöhe hinauf, dann queert man ein gutes Stück das Tal hinein bis in die Moränenlandschaft unterhalb des ehemaligen Steinkarferners.
 
Die Geländestufe ins oberste Kar wird rechts angegangen. Im Kar gab es noch reichlich Schneefelder. Ich war früh genug dran, dass diese noch nicht zu aufgeweicht waren. Steigeisen hatte ich dabei, waren aber nicht notwendig. Die Markierungen führen in den hintersten Karwinkel, auf einen steilen und sandigen Hang hinauf zur Hochreichscharte, 2.912m. Hier ist etwas Trittsicherheit erforderlich. Nach der Scharte folgt man den roten Punkten die letzten huntert Höhenmeter zum Gipfel. Zwischendurch braucht man auf dem breiten blockigen Rücken mal die Hände, doch meistens ist es Gehgelände.
 
Die Rundumsicht vom Gipfel war hervorragend. Trotz der Hitze war die Fernsicht erstaunlich gut. 

Hike partners: Andi75


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»