Bergell: "La Panoramica" Casacia - Soglio


Published by Ole Pro , 19 July 2019, 21h26.

Region: World » Switzerland » Grisons » Bregaglia
Date of the hike:19 June 2019
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Time: 5:30
Height gain: 300 m 984 ft.
Height loss: 900 m 2952 ft.
Route:Casacia 1458 m - Löbbia 1434 m - Barga d´Ora 1368 m - Roticco 1268 m - Pungel 1135 m - P1155 - P1229 - P1277 - Durbegia 1410 m - Parlongh 1273 m - Soglio 1097 m - Promontogno 821 m
Access to start point:Casacia (1458 m) oberste Ortschaft im Bergell. Gute Busverbindung mit allen Ortschaften des Bergells.
Access to end point:Promontogno (821 m). Gute Busverbindung mit allen Ortschaften des Bergells.
Maps:map.geo.admin

Der Höhenweg "La Panoramica" ist eine beliebte Wanderung im Bergell. Ohne sich besonders anzustrengen, bietet einem die Wanderung tolle Aussichten ins Tal und vor allem auf die Granitgipfel am Grenzkamm zu Italien. Highlight ist sicherlich das wunderschöne Dorf Soglio mit einer grandiosen Bergkulisse im Hintergrund.

Der Panoramaweg von Casacia nach Soglio stand schon lange auf meiner Wunschliste. Auf der Rückreise vom Comer See hatten wir zwei Übernachtungen im Bergell eingeplant. Der Wetterbericht passte auch einigermaßen, so das unserer Wanderung nichts mehr im Wege stand.

Unsere Wanderung starteten wir in Casacia (1458 m), der obstersten Ortschaft im Bergell. Über schöne blumenreiche Wiesen geht es talauswärts. Dabei hat man zunächst die Staumauer des Lago da d´Albigna vor  Augen. Vorbei an Löbbia (1434 m) und Barga (1368 m) wanderten wir durch den Wald bis ins Dorf Roticcio (1268 m).

Da der Höhenweg aufgrund von Hangrutschen gesperrt war, mussten wir bis zum Ortsrand von Vicosoprano absteigen. Vom nördlichen Ortsrand stiegen wir dann erneut durch den Wald bis Durbegia (1403 m) hinauf. Da wir bereits mehr als die Hälfte der Strecke geschafft hatten, machten wir auf den aussichtsreichen Alpwiesen unsere Mittagspause. Genau im Süden treten jetzt die eindrücklichen Granitgipfel des Piz Badile und des Piz Cengalo hervor. 

Ab Durbegia wird es dann etwas felsiger. Man wandert zunächst ohne das man viel an Höhe verliert an einigen Tobeln vorbei nach Parlongh (1274 m). Der weitere  Abstieg führt dann auf Plattenwegen und Steintreppen hinunter in das wunderschön auf einer Hangterrasse gelegene Dorf Soglio (1090 m).
Die Sicht in das Val Bondasca mit der wilden Granitkulisse von Piz Badile und Co ist einfach phänomenal.

Durch den Ort gingen wir dann zur Kirche von Soglio. An dieser hielten wir uns links und gelangten auf einen etwas steinschlaggefährdeten Pfad, der uns nach Promontogno (821 m) führte.

Hike partners: Ole


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»