COVID-19: Current situation

Piz Albris - Piz Prüna


Published by Delta Pro , 26 September 2006, 08h54.

Region: World » Switzerland » Grisons » Oberengadin
Date of the hike:28 February 2003
Ski grading: AD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Time: 8:30
Height gain: 1750 m 5740 ft.

Lange und weite Skitour von Pontresina nach La Punt. Die "Abfahrt" durchs Val Chamuera ist endlos, aber einsam.

Die Bahn in die Alp Languard ist im Winter nur selten / nicht (?) in Betrieb. Von der Abfahrt vom Piz Prüna nach Norden ist wegen der grossen Distanz und den vielen Gegensteigungen abzuraten, obwohl man in eine wunderschön, einsame Winterlandschaft eintritt.

Von Pontresina hinauf in die Alp Languard, von dort einfach vorbei an den Seen und über den abgeblasenen Rücken auf den Wintergipfel des Piz Albris (Pt. 3137). Der Sommergipfel scheint besteigbar, wir haben ihn uns aber geschenkt. Abfahrt zum Lej da la Pischa und direkter Aufstieg durch die SE-Flanke gegen den Sattel zwischen Piz Pischa und Piz Prüna. Teilweise >35 Grad, relativ früh aufgeweicht, evtl. besser mehr gegen Osten ausholen. Am Schluss kurzer Fussaufstieg auf den Gipfel Südgipfel des Piz Prüna - auf den langen Übergang zum Hauptgipfel verzichten wir. Anfangs genussreiche Abfahrt über das kleine Gletscherchen und angenehm steile (30-35 Grad) NW-Hänge ins Val Prüna. Dann folgen gegen 15km stossen und skaten, kleinen Gegenaufstieg usw. - sehr zeit- und kraftraubend. Zum Glück Spuren ab Alp Prüna, bei Neuschnee wohl fast unmöglich.

Hike partners: Delta, Xinyca


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»