COVID-19: Current situation

Kammüberschreitung der Sonnenköpfe (Sonnenkopf, Heidelbeerkopf und Schnippenkopf)


Published by pato , 24 March 2019, 09h43.

Region: World » Germany » Alpen » Allgäuer Alpen
Date of the hike: 5 August 2018
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: D 

Von Oberstdorf kommend nach Hinang abbiegen, hinter Kirche Saint Martin rechts abbiegen, unter der Straße durch bis zum Parkplatz (kostenlos begrenzte Anzahl).Vom Parkplatz geht es zunächst am Hinanger Bach entlang zum gleichnamigen Wasserfall.
Danach wandert man weiterhin bergauf immer am Bach entlang bis zum  Berghotel Sonnenklause. Wir lassen den Gasthof links liegen und folgen der geteerten Straße weiter bergauf bis zu einem Gatter, wo wir rechts weiter gehen. Irgendwann geht es einen großen Hang bergauf, durch ein Stück Wald an einer Hütte vorbei bis zum Kammverlauf der Sonnenköpfe.
Nun gehen wir uns nach rechts Richtung Sonnenköpfe. Vom Sonnenkopf geht es weiter zum Heidelbeerkopf (viele Heidelbeeren) und danach zum Schnippenkopf.
Bei einem Wegweiser wendet sich der Weg nach links und führt steil hinunter zur Almhütte der Falkenalpe.
 
Abstieg Variante 1(lang): Weiter zur Rubihütte, direkt vorbei an der Rubihütte und durch einen Wald bis zur Gaisalpe (nicht ausgeschildert). Achtung Gaisalpe gibt es erst wieder abends die große Karte.
Danach durch den Gaisalptobel bis Reichenbach. In Reichenbach den Panoramaweg Richtung Hinang über Schöllang zurück zum Parkplatz.
 
Abstieg Variante 2: An der Falkenalpe geht man nach rechts und quert in gleichbleibender Höhe die grasigen Hänge des Schnippenkopfs. Sobald man den Berg umrundet hat, führt der Weg durch ein Waldstück steil hinunter auf die Almwiesen der Entschenalpe.
Und danach folg man  der Ausschilderung zur Sonnenklause und wieder zurück zum Parkplatz.

Hike partners: pato, OLOL, sunni


Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»