Hitzeflucht in die Flumserberge


Published by chaeppi Pro , 1 August 2018, 13h55.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike:31 July 2018
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SG   Spitzmeilengruppe 
Height gain: 680 m 2230 ft.
Height loss: 680 m 2230 ft.
Route:10 km
Access to start point:SBB Unterterzen - LSB Tannenboden - LSB Maschgenkamm
Access to end point:dito
Maps:swissmap 25

Am bisher wohl heissesten Tag des Jahres musste eine kurze Wanderung mit erhöhter Ausgangslage gefunden werden. Der mit der Seilbahn erreichbare Maschgenkamm auf etwas über 2000 m ü.M. bot hierfür ideale Voraussetzungen. Diese Wanderung unternahm ich bereits in ähnlicher Form vor etwa sieben Jahren *Gipfelsammeln in den Flumserbergen mit Schneeschuhen.

Vom Maschgenkamm bin ich in wenigen Minuten in direkter Linie zum Ziger aufgestiegen. Abstieg nach Zigerfurgglen mit folgendem Gegenanstieg zum Leist. Es folgt ein kurzer Abstieg Richtung Breitmantel bevor der Wanderweg wieder hoch zu den beiden Rainissaltsgipfeln führt. Weiter auf dem immer bestens markierten Wanderweg nach kurzem Abstieg hoch zum Gulmen. Der Gulmen war heute für mich der höchste Punkt der Wanderung und ich legte dort eine Pause ein um die schöne Aussicht zu geniessen.

Abstieg dann nach Hoch Camatsch und weiter zu P 2168. Dort zweigt ein Wanderweg zum Sächserseeli und zurück zur Zigerfurgglen ab. Vom Wanderweg bin ich noch kurz weglos zum Gross Sächser gequert. Von der Westseite her ist dieser unscheinbare Grashügel sehr einfach erreichbar. Aus östlicher Richtung wäre dieser Gipfel wohl um einiges anspruchsvoller zu erreichen. Zurück am Wanderweg unternahm ich noch einen kurzen Abstecher zum Sächserseeli.

Weiter entlang dem einfachen Weg immer mehr oder weniger entlang der Höhenkurve zurück nach Zigerfurgglen und zur Beiz bei der Bahnstation Maschgenkamm. Nach der Pause dann mit der Seilbahn hinunter zur Tannenbodenalp wo ich einen kurzen Schock erlitt. Mir war nicht bewusst dass hier irgend ein Lederhosen Rock Open Air stattfindet. Zu Tausenden versammelten sich hier junge Frauen im Dirndl und Burschen in Lederhosen um sich an DJ Ötzi, Trauffer, Hansi Hinterseer und vielen mir unbekannten "Stars" zu ergötzen.

Ja nu, jedem das Seine. Ich war froh dass ich durch die Menschenmassen die Seilbahnstation nach Unterterzen in wenigen Minuten heil erreichte. Trotzdem man sich auf dieser einfachen Wanderung durchgehend auf über 2000m bewegt, war es auch auf dieser Höhe immer noch sehr warm da anfänglich kaum ein Lüftchen wehte.

Hike partners: chaeppi


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»