COVID-19: Current situation

Üetliberg


Published by carpintero Pro , 14 June 2018, 20h56.

Region: World » Switzerland » Zürich
Date of the hike:10 June 2018
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: Albiskette - Höhronen   CH-ZH 
Time: 3:00
Height gain: 400 m 1312 ft.
Height loss: 400 m 1312 ft.
Route:8 km / siehe GPS-Track
Access to start point:cff logo Zürich, Albisgütli
Access to end point:cff logo Zürich Triemli
Maps:map.geo.admin.ch

Am Morgen des Formel E Rennens in Zürich drehten meine Partnerin und ich eine Runde über den Üetliberg. Dabei fielen uns die vielen blühenden Türkenbünde und ein paar sehr schöne Rote Waldvögelein zwischen dem Berghaus Uto Staffel und Hotel Uto Kulm auf. Deshalb beschloss ich am Nachmittag das Gebiet nochmals zu besuchen, diesmal ausgerüstet mit der Kamera ...
 
Ich starte einmal mehr beim Albisgüetli, folge zunächst dem Föhreneggweg und zweige beim bekannten Trampelpfad auf ca. 650 m ü. M. Richtung Höckleregg ab. An manchen Stellen ist der Pfad wegen der üppigen Vegetation fast unsichtbar, ein Paradies für Zecken. Der Türkenbund ist ebenfalls üppig vorhanden, jedoch ist es nicht einfach, bei den vorherrschenden Lichtverhältnissen unverwackelte Fotos zu schiessen. Auf dem Gratweg kommen mir viele Sonntagsspaziergänger entgegen und ich grüsse artig. Bei der Treppe, die kurz nach dem Berggasthaus Uto Staffel zum Hotel Uto Kulm hinaufführt, sollten sich die Roten Waldvögelein befinden. Aber ich finde sie nicht mehr. Ich steige nochmals hinunter und wieder hinauf, aber sie sind weg. Vermutlich hat sie jemand Unwissendes abgerissen und einem Blumenstrauss beigefügt, wie schade.
 
Der Rummel auf der Gipfelplattform geht mir bald auf die Nerven, deshalb entschwinde ich zwischen Hotel und Fernsehturm wieder auf einem der Trampelpfade. Ich geniesse die Ruhe des Waldes und entdecke erneut eine Vielzahl an Türkenbunden. Später gelange ich wieder in den Wanderweg und erreiche die SZU-Station beim Triemli.
 
Es hat sich gelohnt, die Hosenbeine jeweils nach dem Gang durch Gras oder Gestrüpp von den krabbelnden Zecken zu befreien. Dennoch hat sich eines der unangenehmen Tierchen bei mir eingenistet, aber nicht lange.

Hike partners: carpintero


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»