COVID-19: Current situation

Kuhljochspitze


Published by kleopatra , 9 April 2018, 22h33.

Region: World » Germany » Alpen » Karwendel
Date of the hike: 7 April 2018
Ski grading: AD
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Height gain: 1300 m 4264 ft.
Height loss: 1300 m 4264 ft.
Access to start point:Mit dem PKW oder der Bahn nach Gießenbach

Bei der angekündigten ziemlich heiklen Lawinenlage wegen Föhn und starkem Temperaturanstieg wurde lange um, herum und nochmals umdisponiert. Irgendwann sagte dann der Bauch, dass wir im Gießenbachtal am besten aufgehoben wären und so starteten wir um 06:30 auf den letzten Schneeresten direkt vom Auto.

Die Tour wurde schon von einigen hikrern beschrieben, sodass ich hier nur noch einen Track beisteuern möchte. Ich kann nur sagen, unsere Vorgänger haben nicht umsonst von dieser Ecke geschwärmt. Tas Tal ist seinen langen Anmarsch zur Eppzirler Alm durchaus wert und entzückt mit hübschen Feslformationen. Wem die Touren hier zu kurz sind, kann problemlos Richtung Solstein verlängern.

Der Grat war bei uns sehr gut eingeschneit, weswegen man die Schi von der Scharte auch ein Stück mitnehmen hätte können und über die Rinne unmittelbar vor der 'Schlüsselstelle' abfahren hätte können. Das nächste mal wissen wir das dann. Ein kurzes Stück im Aufstieg war schon ausgeapert und etwas rutschig zu gehen, sonst sehr schöner Stapfschnee.

Fazit: wir kommen für die anderen Touren sicher wieder, egal ob im Hochwinter oder Frühjahr.

Hike partners: kleopatra


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»