Roggenstock 1778m


Published by Bombo , 20 January 2018, 15h38.

Region: World » Switzerland » Schwyz
Date of the hike:20 January 2018
Ski grading: PD+
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SZ   Nördliche Muotataler Alpen 
Height gain: 710 m 2329 ft.
Height loss: 710 m 2329 ft.
Route:Tschalun (Oberiberg) - Gütsch - Grossweid - Jäntli - Engstelle - Roggenstock - plusminus ähnlich wieder zurück
Access to start point:Mit PW oder ÖV bis Tschalun bei Oberiberg - kostenloser Parkplatz vis-à-vis des Startpunktes vorhanden (achtung, sehr unfreundlicher Hausbewohner, obwohl der PP offiziell ausgeschildert ist)
Maps:LK 1:50'000, Bl 236 "Lachen"

Pulverspass am Roggenstock


Kaum aus den Afrikaferien zurück, holt einem die hektische Bürorealität viel zu schnell wieder ein. 11-Stunden Tage sind die Regel - da kommt ein stürmisches Schlechtwetterwochenende mit Ausschlafgarantie gerade recht. Wäre da nur nicht dieses hoffnungsvolle Schönwetterfenster, welches sich am Vormittag abzeichnet... Mit dem jüngst gefallenen Neuschnee wäre es somit zu schade, diese Chance nicht zu nutzen...

Spät um 10.15 Uhr in Tschalun 1069m bei Oberiberg gestartet und gestaunt, wieviel Neuschnee es in dieser Gegend gab. Zwischen 30 und 40cm waren es auf alle Fälle, je nachdem, ob es zusätzlich auch noch Triebschnee hatte. Den heute windigen Gipfel des Roggenstock 1778m erreichte ich mit den Ski nach einer guten Stunde kurz nach 11.20 Uhr - für rund 700m für meine Verhältnisse eigentlich viel zu schnell, doch der tolle Schnee wollte genutzt werden.

Wegen dem Wind sofort abgefellt und via Jäntli in der steileren Falllinie den traumhaften Pulverschnee genossen. Die meisten fahren via Chäswald und queren unten dann rechts zur Grossweid - so hat man in der Jäntlivariante oft wenig verspurte Abfahrtsmöglichkeiten. Auch in der zweiten Etappe von der Grossweid via Gütsch bis hinunter zur Strasse fantastische Pulververhältnisse - das hätte ich so definitiv nicht erwartet. Ganz lässig auch, dass sich bereits im Aufstieg plötzlich die Sonne mit teilweise blauem Himmel zeigte - da hatten also die Wetterfrösche bei der Prognose gute Arbeit geleistet.


Fazit: 

Dank dem vielen Neuschnee in dieser Gegend ist die gefrorene Regenschicht gut überschneit, einzig in der Engstelle sowie kurz unterhalb des Gipfels rutscht man auf der Unterlage ein wenig. Harscheisen waren heute aber nicht erforderlich. Toll, wenn man fast vor der Haustüre solche fantastischen Bedingungen vorfindet!


SLF: "Erheblich" ab 1600m, Neu- und Triebschnee

Hike partners: Bombo


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

PD+
26 Feb 15
Roggenstock 1778m · Bergmuzz
PD+
7 Feb 15
Roggenstock 1778m · Bergmuzz
PD+
11 Feb 15
Roggenstock 1778m · Bergmuzz
PD
6 Mar 15
Roggenstock · tricky
PD+
13 Feb 19
Roggenstock 1778 m.ü.M. · budget5

Post a comment»