"dr Aare naa" > zur Rega-Basis Bern Airport


Published by Felix , 15 November 2017, 22h04.

Region: World » Switzerland » Bern » Bern Mittelland
Date of the hike: 4 November 2017
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE 
Time: 2:00
Height gain: 20 m 66 ft.
Height loss: 50 m 164 ft.
Route:Bern, Bahnhof - Kleine Schanze - P. 502 - Dalmazibrücke - (Tierpark Dählhölzli) - P. 506 - Fähre Bodenacker - Aareport, Naturschutzgebiet Selhofenzopfen - Im Zopfe - Auguetbrügg - Augut - (Bad) - Bern Airport - Rega-Basis; Hornusserhütte Münsingen
Access to start point:cff logo Wyssachen, Abzw. Roggengrat - Huttwil - Langenthal - Bern
Access to end point:Bus via Hornusserhütte Münsingen nach Huttwil, PW nach Wyssachen
Maps:1166 - Bern, 1167 - Worb

Etwas überraschend nieselt es leicht, wie ich aus dem Bahnhof Bern hinaustrete und unter der eleganten Glas-Schwelle hindurch zur Kleinen Schanze laufe. Von hier steige ich entlang der Marzilibahn unter dem Bundeshaus ab zu P. 502 (im Marzili-Quartier), wo ich über die Dalmazibrücke die Flussseite wechsle.
 

Der Aare entlang aufwärts wandernd, trocknet es unverzüglich ab und hellt stark auf - eine wunderschöne Flusswanderung nimmt ihren Anfang.
An der Kettenbrücke Schönausteg vorbei strebe ich dem Tierpark Dählhölzli zu - stets begleitet vom ausserordentlich klaren Wasser der rasch dahinziehenden Aare.
Wenn mich Tiergehege ja überhaupt nicht faszinieren (Zirkusse noch viel weniger …), so kann ich doch mit Genugtuung feststellen, dass auf Schildern am Uferweg seitens der Betreiber des Parkes festgehalten ist, dass die Gehege vergrössert und die Anzahl Tiere reduziert würden - immerhin. Und faszinieren tun mich die Krauskopfpelikane mit ihrem ruhigen, beinahe würdevollen, Auftreten sehr.
 

Viele Wanderer (und Jogger) sind am Flussuferweg unterwegs - ich treffe auch den Leiter (mit Frau) der Sozialinstitution in Burgdorf, in welcher ich meine letzte Anstellung hatte. Am breiten Fluss ziehe ich weiter gemächlich aufwärts, am Naturschutzgebiet Elfenau vorbei, zur Fähre Bodenacker. Auf Klingeln hin kommt aus dem nahen (neuen) Restaurant der Fährmann gemütlichen Schrittes herbei geschlendert, und flösst mich mit dem einfachen Fährboot (am Seil über den Fluss befestigt) zum andern Ufer - diese Freude für Fr. 2.00 gönne ich mir doch.
Sogleich erreiche ich auf dem seitlichen Damm das Naturschutzgebiet Selhofenzopfen, ein Auengebiet von nationaler Bedeutung; eindrücklich ist’s übers Schwemmgebiet der Aarekrümmung zu blicken und an deren Rand via Im Zopfe wieder an den Fluss (und die nahe daran vorbei fliessende Giesse) zu gelangen.
Hier ist inmitten der Aare eine grosse Kiesbank zu entdecken, bevor ich nahe der Brücke über den Seitenbach, vis-à-vis des Bads, mich zur Mittagsrast niederlasse - derweil den schönen Herbsttag und die herrliche Atmosphäre am Fluss geniesse.
Anschliessend trete ich in den lichten, herbstlich gefärbten, Uferwald ein, und erreiche schnell einmal die stattliche hölzerne Auguetbrügg.
 

Hier verlasse ich den Uferweg und wende mich, die Giesse überquerend, dem Augut zu; innert Kürze erreiche ich den Terminal des Bern AIRPORT, wo ich mich nach dem Standort meiner Zieldestination erkundige.
Diese erreiche ich, der Zufahrtsstrasse entlang und am (Bad) vorbei in wenigen Minuten.
Hier, in der Rega-Basis, treffe ich auf meine Tourenleiterkollegen; ein langjähriger Pilot der Organisation führt uns durch den Hangar, zeigt uns die verschiedenen Einsatzgeräte - und eröffnet uns vor allem einen eindrücklichen Einblick in den hier stationierten Euro-Copter 145 - am Schluss des bewegenden Filmes über die Rega, deren Ausbildungen und Einsätze, muss die Crew zu einem Notfalleinsatz abheben ...
 

Wir verschieben uns danach zur Hornusserhütte Münsingen, wo uns ein Apéro vor dem komfortablen Haus erwartet, und nach den Ausführungen unseres Präsidenten, ein vorzügliches, umfangreiches Essen seitens der Rosebeck-Inhaberin und -Angestellten serviert wird - für mich ein überaus gelungener Tag mit Flusswanderung verbunden mit Clubanlass!
 


Hike partners: Felix
Communities: Flusswanderungen


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»