Drei mal Drei: Klettern in den "Gipfelzacken" am Piz dal Päl


Published by Alpin_Rise , 17 September 2017, 22h44.

Region: World » Switzerland » Grisons » Bregaglia
Date of the hike:13 July 2017
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Climbing grading: V (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Height gain: 300 m 984 ft.
Access to start point:cff logo Albigna
Accommodation:Albignahütte

Eine weitere Klettermöglichkeit um die Albignahütte sind die Gipfelfelsen des Piz dal Päl. Dort wurden zusätzlich zu den alpineren Übungsmöglichkeiten an den Grätchen der Gipfelzacken einige Klettergartenrouten  eingebohrt. Sie führen durch besten Fels und lohnen den gut halbstündigen Zustieg von der Hütte. Die Routen liegen auch am Abstieg vom Piz Bazett und eignen sich bestens, um gemütlich auszuklettern.

Piz dal Päl: Klettergarten, Clean Climbing und Gipfeltour in Einem

Die drei Gipfelzacken lassen sich auf drei Arten ersteigen

1. Bei der Gesamtüberschreitung von Ost nach West, maximal 3a, 4-6 SL: gute Übung zum selbstständigen Absichern (Schlingen, kleine Friends und Keile) und in Seilhandhabung, die notwendigen Abseilstellen bis 22m sind gebohrt. Fussabstieg (oder Abseilen) vom Hauptgipfel = Westgipfel P. 2618. Dieser ist auch für Alpinwandernde erreichbar, T5, kurze, ausgesetzte IIer Stelle am Gipfel.

2.  Klettergarten Gipfelzacken, Routen auf der Südseite aller drei Zacken , 4a bis 6b+: steiler, wunderbar strukturierter Fels, bestens abgesichert.

3. Viele Möglichkeiten für individuelle, cleane Linien zum selbstständigen absichern, Schwerpunkt 4b - 5c: Risse, Verschneidungen, Platten, Rippen. Abstieg via Überschreitung oder Abseilen an den Ständen der Klettergartenrouten.

Hike partners: Alpin_Rise, bartli


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»