COVID-19: Current situation

Klettertour SO-Rampe am Ratengrat


Published by Matthias Pilz , 29 May 2017, 18h10.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Randgebirge östlich der Mur
Date of the hike:17 May 2017
Climbing grading: VII- (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: A 

Die SO-Rampe wurde ursprünglich von Franz Horich erstbegangen und geriet in den letzten Jahr(zehnten) in Vergessenheit. Von unten sieht die Route nicht sonderlich lohnend aus und durch die geschützte Lage konnte das Dornengestrüpp hervorragend wachsen. Die beiden fleißigen Ratengrat-Erschließer Hohensinner und Theissing haben die Route liebevoll wieder ausgegraben und bestens geputzt. Die alten Normalhaken dienen nur noch als Museumsstücke, daneben glänzen neue Bohrhaken. Vor allem die zweite Länge über den Blocküberhang bietet fürs Grazer Bergland außergewöhnliche Kletterei in steilem aber griffigem Fels. Am Beginn der dritten Länge gilt es eine mit 5+ bewertete Plattenstelle zu überwinden, für unser Empfinden die schwierigste Stelle der Tour. 
Die Route bietet durchwegs sehr schöne Kletterei und so verwundert es doch ziemlich, warum diese Route überhaupt in Vergessenheit geraten ist. Jetzt jedenfalls ein höchst lohnendes, wenn auch kurzes Ziel!
Achtung: Bei der Baumleiche im Sportausstieg liegen einige Blöcke ober dem Baum, diese Stelle sollte nicht betreten und links am Fels geklettert werden!

ZUSTIEG: Vom P. Tennisstüberl südlich von Mixnitz folgt man dem markierten Wanderweg Richtung Drachenhöhle. Nach einem kurzen flachen Forststraßenteil kommt man an einem Gedenkkreuz mit Bankerl vorbei. Hier nun steil aufwärts bis zum Beginn einer Lichtung mit Felsblock und rotem Pfeil. Hier verlässt man den Hauptweg und steigt durch Gestrüpp rechtshaltend unter die Felsen des Ratengrates. Nun nach rechts, kurz etwas abwärts und weiter am Wandfuß aufwärts. Bald erreicht man einen schlanken Pfeiler (Nurses and Screws), einige Meter rechts davon beginnt eine Schlucht, hier Einstieg bei Baum mit Schlinge.

ROUTE: Siehe Topo.

ABSTIEG: Rechtshaltend waagrecht auf die Gamswiese und über diese hinab. In einer Schleife eine Felsstufe umgehen und so zurück zum Einstieg. Weiter wie Aufstieg.

SCHWIERIGKEIT: 7-, leichteste Variante 5+ (5 obl.)

ABSICHERUNG: ++++/++++, bestens mit HSA!

WETTER: Bedeckt

MIT WAR: Tanja

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Hike partners: Matthias Pilz


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

VI
VI+
12 Nov 15
Klettertour Amtsschimmel (6+) · Matthias Pilz
VII
VI-
21 Sep 15
Rote Rampe am Ratengrat (6-) · Matthias Pilz
VI-
21 Sep 15
Nurses and Screws am Ratengrat (6-) · Matthias Pilz

Post a comment»