Gamsjoch (2452m) - Normalweg mit Schneeschuhen


Published by Daniel87 , 9 May 2016, 21h25.

Region: World » Austria » Nördliche Ostalpen » Karwendel
Date of the hike:30 April 2016
Snowshoe grading: WT4 - High-level snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 8:00
Height gain: 1300 m 4264 ft.
Height loss: 1300 m 4264 ft.
Route:P Alpengasthof Eng-Gumpenkar-Gumpenjöchl-Gamsjoch-Gumpenjöchl-Laliders-Hochleger-Eng-Alm-P
Access to start point:Von Hinterriß über die Mautstraße (3,50€) ins Rißtal und zum P beim Gasthof bei der Eng-Alm.

Die senkrechten und über einen Kilometer hohen Wände der Karwendel-Hauptkette ragen in den Himmel, während der Schnee des vergangenen Winters an den Felsspitzen der Gipfel wie Zuckerguss atemberaubend in der Sonne funkelt - die visuellen Eindrücke sind am Gamsjoch wirklich nett, doch im Frühjahr ist's gleich noch einmal viel schöner. Auch der Weg, der ja das eigentliche Ziel ist, ist gleich viel aufregender. Wenn man schon vor dem 1. Mai hinauf möchte kann man mit dem Fahrrad bis zur Eng-Alm fahren. Gelegentlich öffnet die Schranke der Mautstraße aber auch schon früher. Abenteuerliche Eisamkeit wird man dann am Gamsjoch aber sicher nicht mehr finden, denn so lange noch ansatzweise Schnee liegt ist es ein begehrtes Skitourenziel.

Los geht's am großen Parkplatz beim Gasthof Eng. Der Aufstieg ist nicht sonderlich schwer zu finden, man steuert in einem großen Linksbogen über das Gumpenjöchl und über die Südwestflanke des Gamsjochs den Gipfel an.
Vom Parkplatz erst westwärts, über den Bachlauf und dann gleich, eine schwache Spur folgend, steil Richtung Gumpenjöchl. Man nutzt eine bewaldetet, breite Rinne, bzw. ein Kar, welches von dort herunter zieht. Auf etwa 1800m, unter den Felsen der Gumpenspitze, nimmt die Schneemenge heute allmählich zu, gerade aber so viel, um mit Ski abfahren zu können (ich bin mit Schneeschuhen unterwegs).

Ab Gumpenjöchl weiter über die Südwestflanke zum Gipfel, wobei nicht unerwähnt bleiben sollte, dass es hier unbedingt lawinensicher sein sollte (stellenweise über 35° Hangneigung). Am Südwestgrat dann noch locker bis zum Gipfel.

Am Gipfel kann ich heute bei besten Wetter wunderbar verweilen. Das Gipfelkreuz, welches vor 5 Jahren noch fehlte, wurde wieder aufgestellt. Den Ostgipfel spare ich mir, auch ist es viel zu riskant, wegen des Schnees.

Beim Abstieg wähle ich den längeren und etwas heikleren Weg über den Lalidersalm-Hochleger. Dort kommt man beeindruckend nah an die Felswände der Grubenkarspitze heran. Man quert hierfür unterhalb und östlich der Gumpenspitze entlang (steilste Stelle der Tour). Von den Almen am Hohljoch auf gut ausgeprägtem Weg zurück zum P.

Schwierigkeiten:

Vom P zum Gamsjoch-Gipfel: WT4 (alternativ mit Ski ZS+; Steilheit >35°).

Fazit:

Eigentlich war es heute meine Absicht von Hinterriß mit dem Bike die Mautstraße entlang zu fahren, aber diese hatte ihre Tore schon geöffnet, also ging es mit dem Auto ganz bequem zum Großen Ahornboden - mit der großen Stille und Einsamkeit war es dann erwartungsgemäß vorbei. Eine Tour im Karwendel ist aber trotzdem immer wunderschön und hinterlässt großartige Eindrücke.

Lawinenwarnstufe: 2 (mäßig).


Hike partners: Daniel87


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (6)


Post a comment

maxl says:
Sent 10 May 2016, 19h45
klasse Stimmungen!
Aber jetzt scheint Deine Linse auch den Geist aufzugeben, hmm?

Daniel87 says: RE:
Sent 10 May 2016, 20h59
ja stimmt, und ich dachte es merkt bestimmt keiner :-)

musst dieses Mal schon zähneknirschend die Ränder von einem Bild rausschneiden wegen der schwarzen Stellen ... werde wohl erwägen müssen eine neue Kamera zu anzuschaffen.

ZvB says: RE:
Sent 10 May 2016, 21h05
Tolle Tour und fantastische Stimmung.

Die Bilder könnte man in der Nachbearbeitung mit einer Flataufnahme korrigieren. Dazu einfach eine weiße Wand unscharf fotografieren und die Bilder durch das so gewonnene Bild dividieren.

Wenn der Service die Optik zerlegt und reingt, könnte die Kamera auch gerettet werden.

Grüße,
ZvB

Daniel87 says: RE:
Sent 10 May 2016, 22h21
Besten Dank.
Ich fürchte das ist ein einprogrammierter "Fehler", wie so oft bei den neuen Geräten, aber der Service ist günstig den mache ich mal, vielleicht klappts ja, gute Idee...

Gruß, Daniel

Sent 11 May 2016, 16h04
Klasse Tour! Da ist fast jedes Bild ein "Sternderl" wert ;-) !

Daniel87 says: RE:
Sent 12 May 2016, 12h19
Dank Dir! Schön, dass Du jetzt wieder bergsteigerisch unterwegs sein kannst, man hat ja recht lange nix mehr von Dir gelesen.


Post a comment»