Stierkopf Überschreitung / traversata


Published by Winterbaer Pro , 4 April 2016, 02h30.

Region: World » Germany » Alpen » Ammergauer Alpen
Date of the hike: 2 April 2016
Waypoints:
Geo-Tags: D 
Height gain: 730 m 2394 ft.
Height loss: 730 m 2394 ft.
Route:12,1 km
Access to start point:Parkplatz (kostenlos) Enge Laine/Wiesmahdweg
Accommodation:Unterammergau und Umgebung
Maps:BY 7 Ammergebirge Ost, Pürschling, Hörnle DAV/LVA 1:25 000

Wir haben keine Lust, nochmal bei Lawinenwarnstufe 3 im Schnee herum zu stapfen. Also muss ein Südhang her. So viele gibt`s aber bei uns gar nicht, auf denen man um diese Zeit wenig Schnee und doch eine gute Aussicht hat.
 

Also fiel unsere Wahl heute auf den langen Marsch von Unterammergau über die 3 Marken auf den Stierkopf. Das Wetter sollte am Nachmittag besser sein, deshalb starteten wir wieder erst spät am Parkplatz an der Engen Laine.

Der Weg zu den 3 Marken ist immer beschildert, nur im Wald muss man aufpassen, dass man nicht aus Versehen auf eine falsche Forststraße gelangt.

 

Durch unseren späten Start trafen wir auf unserem Weg auch wieder nur ganz wenige Menschen, am Gipfel waren wir dann ganz alleine. Und wir hatten uns natürlich wieder auf einen schönen Sonnenuntergang am Gipfel gefreut. Aber anders als vorhergesagt sind heute dichte Schleierwolken aufgezogen, die den Sonnenschein schon sehr gedämpft haben. Eine Ursache dafür war der Saharastaub, der mit südlichem Wind zu uns transportiert wurde. „Die feinen Staubteilchen dienen in der Luft als zusätzliche "Kondensationskerne" und führen damit zu verstärkter Wolkenbildung“ kann man auf Wetteronline lesen.

 

Schade, die Aussicht am Stierkopf ist wunderschön und die Sonne hätte gerade eine sehr günstige Position für einen sehr schönen Sonnenuntergang gehabt.

Aber wir haben geschwitzt, uns bewegt und viele schöne Blumen und Schmetterlinge gesehen. Draußen sein ist immer gut:-)

 

 

 

Non abbiamo alcun desiderio di fare un`altra gita nella neve con un rischio valanghe n.3. Quindi abbiamo bisogno di un versante esposto a sud. Ma da noi non ci sono molti su cui si trova poca neve in questo momento e dove si ha una buona vista.

Così
oggi la nostra scelta è la lunga marcia di Unterammergau attraverso i 3 Marken sullo Stierkopf.

Il tempo dovrebbe migliorare nel pomeriggio e così ancora una volta partiamo in ritardo dal parcheggio presso la Enge Laine.
Il sentiero per i 3 Marken è sempre segnato, solo nella foresta bisogna stare attenti che per caso non si dirami su una forestale sbagliata.

A causa della nostra partenza in ritardo sul nostro sentiero oggi abbiamo incontrato solo pochissime persone, in cima siamo stati tutti soli.


Sicuramente ci sarebbe piaciuti, come sempre,
un bel tramonto in cima. Ma a differenza della previsione oggi si sono alzati dense nuvole e hanno coperto abbastanza forte il sole. Una delle cause di questo è stata la polvere del Sahara, che è stata trasportato a noi con il vento meridionale. Le particelle di polveri sottili nell'aria lavorano come ulteriori nuclei di condensazione e quindi portano ad un aumento della formazione di nubi...si può leggere su Wetteronline .

Peccato,
perché il panorama dello Stierkopf è molto bello e il sole aveva appena raggiunto una posizione molto buona per vedere un bel tramonto.
Ma abbiamo sudato,
ci siamo mossi e abbiamo visto tanti bei fiori e farfalle. Essere fuori è sempre bene :-)


Hike partners: Winterbaer


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (8)


Post a comment

georgb Pro says: Brava
Sent 4 April 2016, 10h19
du hast mir die Winterlaune vertrieben, wer soll nach diesen Frühlingsbildern noch Lust aufs Skitourengehen haben?

Winterbaer Pro says: RE:Brava
Sent 4 April 2016, 10h33
Du kannst ja noch viel gehen, bei uns hat`s nordseitig auch noch viel Schnee. Aber ich hasse das Hatschen mit den Skischuhen.
Der Bergsommer ist so kurz, ich mag jetzt auf den Gipfeln in der Sonne herum liegen.

Pass auf Dich auf und viel Spaß!

Nic says:
Sent 4 April 2016, 10h28
Gepostet um 2.30 Uhr? So lange wach oder Frühaufsteherin? ;-)

Nach diesen Bildern dürfte in den Ammergauern bald wieder einiges gehen! :-)

Winterbaer Pro says: RE:
Sent 4 April 2016, 10h42
Hi Nico!

Nordseitig liegt noch viel viel Schnee:-( Und der ist weich und rutschig, auf keinen Fall tragend. Und es soll ja nochmal kälter werden. Ich denke, schnell geht der Schnee nur mit warmem Regen weg. Man konnte es ja vermuten: Weihnachten grün, dann schneibt`s bis in den März hinein.

> Gepostet um 2.30 Uhr? So lange wach oder Frühaufsteherin?

Ich mache irgendwas falsch:-( Ich brauche immer so wahnsinnig viel Zeit zum Aussortieren/Vergleichen der vielen Foto-Versuche, für den Text, die Bildunterschriften...
Die meisten hier können ihre neue Berichte am Tourentag um 16.30Uhr schon posten. Da ist es für uns am Berg aber gerade am Schönsten:-) So wird es halt mindestens nachts am darauffolgenden Tag und es wird einfach nicht besser... Irgendwie ganz schön blöd und sinnlos, diese viele Arbeit....

Daniele66 says:
Sent 4 April 2016, 20h15
Complimenti con le tue foto rendi speciale ogni tua relazione. ..Daniele66

Winterbaer Pro says: RE:
Sent 5 April 2016, 11h58
Grazie Daniele!
Mi piace che tu abbia guardato le mie foto:-)!

Ciao
Uschi

Menek says:
Sent 4 April 2016, 20h33
Dan mi ha tolto le parole di bocca...

Winterbaer Pro says: RE:
Sent 5 April 2016, 12h00
Grazie Domenico!
Se non si fa le gite speciali, pericolose e interessantissime, si deve publiccare la luna, il sole, i fiori e le farfalle:-)

Ciao,
Uschi


Post a comment»