Von der Stadt Zug durch die Agglo in die Natur


Published by AndiSG , 25 March 2016, 21h32.

Region: World » Switzerland » Zug
Date of the hike:22 March 2016
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-ZG   Ross- und Zugerberggebiet 
Time: 3:00
Height gain: 200 m 656 ft.
Height loss: 200 m 656 ft.
Access to start point:Mit dem Zug nach Zug
Access to end point:Ab Walchwil mit dem Zug oder Bus

Die Idee ist heute mal dem Kanton Zug einen Besuch abzustatten. So starte ich direkt ab dem Bahnhof von Zug.

Es geht bis zum Seeufer, wo mich ein zügiger Wind und kaum Sicht erwartet. Dem Ufer entlang wandere ich bis in die Altstadt von Zug, die überraschenderweise schöne Gassen aufweist und zudem auch autofrei ist. Nun geht es über die Hauptstrasse und durch Neubauquartiere Richtung Süden. Irgendwann endet die Agglo Zug und rechts und links wird's grün. Im Frühling sollen hier die Kirchbäume um die Wette blühen, aber von dem sind wir noch weit entfernt, denn es ist ziemlich kalt.

Bald schon ist man wieder in den Häuser von Oberwil. Es geht nun steil aufwärts durch Quartiere, bis der Weg bei Fuchsloch die Häuser verlässt. Am Waldrand möchte ich auf einer Bank meine Mittagspause machen. Die fällt aber heute kurz aus, da es einfach kalt ist.

Nun folgt der Weg dem Fahrweg über ein wildes Tobel und steigt bei Räbmatt hinauf Richtung Hasle. Immer wieder habe ich schöne Ausblicke auf den Zugersee. Unterhalb von Hasle hat es einen schönen Rastplatz, hier ist es auch recht warm und so hole ich die verpasste Mittagspause hier noch nach.

Bald zweigt der Weg nach rechts ab und überquert einen Bach. Es geht weiter dem Hang entlang bis Untertal und Utigen. Hier grüssen Lamas und die Aussicht auf die Rigi und den Zugersee sind einmalig. Aber leider kommen schon bald wieder die Häuser von Walchwil. Man merkt, dass man hier im steuergünstigen Kanton Zug ist. Ich folge dem Wanderweg hinunter bis zum Bahnhof. Leider ist meine Idee bis hinunter an den See zu gehen und dort den Bus zu nehmen, nicht gerade die beste. Ich muss ein grosses Stück Richtung Zug laufen bis ich endlich eine Haltestelle finde...

Hike partners: AndiSG


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»