World » United Kindom » Cornwall

Cornwall


Order by:


1:00↑95 m↓95 m   T1  
22 Apr 22
The Hurlers and the Cheesewring
Da sieht man mal, dass es sich lohnt hikr nicht nur zu lesen sondern auch zu benutzen. Sonst hätten wir glatt den Cheesewring verpasst. So hat uns denn pika4x4 auf die Fährte gebracht. Da die Schwierigkeiten und Gefahren der Route schon von pika4x4 hinreichen beschrieben sind, beschränken wir uns auf die Beschreibungen der...
Published by detlefpalm 17 May 2022, 07h49 (Photos:8 | Geodata:1)
3:00↑450 m↓450 m   T2  
21 Apr 22
Bergwandern auf Null-Niveau: Lead Mine to Port Isaac
Ein Blick auf die Wegpunkte, beziehungsweise deren Höhe, ist komplett irreführend. Wir sind in Cornwall, auf dem South West Coast Path. Auf knapp 10 Kilometern kommen so ungefähr 450 Meter Höhengewinn (und -verlust) zustande. Bergwandern auf Null-Niveau. Die Steilufer erreicht nicht mehr als 80 Meter Höhe, aber das doch...
Published by detlefpalm 16 May 2022, 07h41 (Photos:11 | Geodata:1)
   T2  
12 May 18
Showery Tor, Rough Tor, Brown Willy - Die höchsten Berge von Cornwall
Unsere zweiteWanderung in Großbritannien führt uns ins Bodmin Moor zu Brown Willy und Rough Tor. Mit 420 m bzw. 400 m sind diese die höchsten Erhebungen der Hochmoorlandschaft und auch in ganz Cornwall, das zu den sechs Keltischen Nationen zählt. Trotz der geringen Höhe findet man hier eine ausgesprochen schöne...
Published by pika8x14 8 June 2018, 01h54 (Photos:80 | Comments:4 | Geodata:1)
2:00↑100 m↓100 m   T2  
12 May 18
The Hurlers, the Pipers, Stowe's Hill & Cheesewring
Bevor es morgen auf unserer „Rundreise“ etwas weiter nach Norden geht, möchten wir noch eine kleine Wanderung in Cornwall unternehmen. Unser Ziel ist dabei unter anderem Stowe's Hill. Der 381 m Hügel erhebt sich nördlich des Dorfes Minions. Im Gipfelbereich von Stowe's Hill befinden etliche schöne Tors...
Published by pika8x14 15 June 2018, 02h20 (Photos:36 | Geodata:1)
3:00↑200 m↓200 m   T2  
5 Jun 15
Hawker's Hut
Start in Morwenstow, einem winzigen und abgeschiedenen Dörfchen im Norden Cornwalls. Auf dem Friedhof der 1000 Jahre alten Kirche St. Morwenna sind viele Schiffbrüchige bestattet, dort herrscht eine sehr melancholische Stimmung. Zuerst noch auf einen Schwarztee mit Milch in die Rectory Farm, dann klart das Wetter auf und wir...
Published by a1 10 June 2015, 20h51 (Photos:6)
4:30↑300 m↓300 m   T2  
3 Jun 15
Von Trevone nach Padstow
Start im kleinen cornischen Städtchen Trevone und entlang des SouthWest Coastpath zum Stepper Point, welcher von einem alten, verfallenen Turm markiert wird. Dann über Hawker's Cove entlang des bei Ebbe mehrere hundert Meter breiten Sandstrands bei der Mündung des River Camel hinein nach Padstow. Der Ort ist bekannt,...
Published by a1 8 June 2015, 18h36 (Photos:16)
3:00↑300 m↓300 m   T2  
2 Jun 15
St Agnes Beacon
Von der Trevaunance Cove den South West Coastpath entlang hinauf zu den Klippen und an der stürmischen Küste weiter zum St Agnes Head. Einige wilde Hasen beobachten uns neugierig bei unserer Wanderung, wie in ganz Cornwall haben viele Wanderer ihre Hunde mit dabei. Beim St Agnes Head gibt es tolle Ausblicke auf die...
Published by a1 7 June 2015, 21h33 (Photos:12)
2:30↑200 m↓200 m   T2  
18 Jun 14
Tintagel, Geburtsort von King Arthur
Von Bossiney zum Benoath Cove, die bei Flut leider unter Wasser steht. Bei Ebbe zeigt sich hier ein traumhafter Strandabschnitt. Durch eine wunderschöne Blumenlandschaft hinüber zum Lye Rock. An den Klippen geht es senkrecht hinunter ins Meer. Von dort hat man auch eine tolle Aussicht auf den Geburtsort von King Arthur. Die ist...
Published by a1 26 June 2014, 18h43 (Photos:8)
4:00↑200 m↓200 m   T2  
17 Jun 14
Bude Canal & Widemouth Bay
Von Bude die historische Wasserstrasse Bude Canal entlang bis nach Helebridge. Dort genehmigen wir uns einen Afternoon Tea und wandern danach durch weite Weizenfelder hinüber zur Widemouth Bay. Die Ebbe gibt bizarre Felsformationen frei, die uns den ganzen Rückweg nach Bude den Klippen entlang begleiten. Bei Bude die letzten...
Published by a1 24 June 2014, 19h43 (Photos:14)
2:00↑150 m↓150 m   T1  
3 Jun 13
Land's End
Land's End ist der westlichste Punkt des englischen Festlands, unter Privatbesitz und deshalb touristisch sehr vermarktet. Wir gehen gleich nach der Ankunft der Küste entlang nach Sennen Cove, einem kleinen Dörfchen mit tollem Sandstrand. Es gibt einige kleine Läden und natürlich auch eine Surfschule. Eine Rettungstruppe macht...
Published by a1 10 June 2013, 18h29 (Photos:8)