Barrhorn - die ultimative Wanderung


Publiziert von spoili , 12. August 2015 um 17:23.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:11 August 2015
Wandern Schwierigkeit: T3+ - anspruchsvolles Bergwandern
Hochtouren Schwierigkeit: L
Klettersteig Schwierigkeit: L
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 12:30
Aufstieg: 2988 m
Abstieg: 2483 m
Strecke:37.3 km

Da ich alle Berge von ganz unten in Angriff nehme ist das Barrhorn eine besondere Herausforderung. Nachdem ich vor 2 Jahren an diesem Berg schon mal gescheitert bin (trotz frühem Start um 2:30 nachts von Agarn aus), wollte ich es heuer erneut probieren.
Diesmal aber als ÖV Tagestour mit dem vollen Aufstieg über die (fast) 3000 netto Höhenmeter und anschliessendem Abstieg nach St.Niklaus. Von Bahnhof zu Bahnhof also.

Bis zum Stausee ist die Tour ein Selbstläufer, man bewegt sich vor allem horizontal, der Puls maximum im mittleren Bereich. zwischen Stausee und Hütte merkt man dann, dass es nicht mehr so ring geht wie beim Einstieg ins Turtmanntal.
Spätestens im Geröll über 3000 m.ü.M. muss man dann auf die Zähne beissen und durchhalten. Wanderstöcke helfen, vor allem auch beim steilen Schlussaufstieg, der aber relativ schnell bewältigt ist.

Der überversicherte Klettersteig runter auf den Schölligletscher geht problemlos.
Aus Gewichtsgründen habe ich nur das Minimum mitgenommen. Die Schuhe hatten auf dem steilen oberen Stück des Gletschers keinen Halt und so bin ich unkontrolliert etwa 20m unsanft nach unten gerutscht. und durfte dann nochmals mühsam zurück, um den verlorenen Wanderstock zu holen.

Auf dem blau markierten Pfad runter zur Topalihütte kommt man zügig vorwärts. Der lange Schlussabstieg nach St.Niklaus ist sehr steil, aber der Waldboden ist sehr knieschonend und man vernichtet dennoch sehr schnell Höhenmeter. ein paar Zwischensprints inklusive erreiche ich den Bahnhof St. Niklaus 63 Minuten vor der Deathline.

Auf der Tour gibt es in regelmässigen Abständen Möglichkeiten, die Trinkflasche zu füllen. Eine 5 dl Flasche würde bis zur Turtmannhütte reichen! für das Stück bis zum Gipfel würde ich dann aber doch eher 1.5 bis 2 Liter fassen, da es oben trockener wird.

Durchgangszeiten:
Turtmann Bhf: 8:22
Toibuwald Kapelle: 9:50
Gruben Hotel: 11:11
Stausee: 12:20
Turtmannhütte: 13:23
Barrhorn an: 16:23
Barrhorn ab: 16:52
Topalihütte: 18:33
St.Niklaus: 20:47

pausen à 15' nach dem Stausee und bei der Turtmannhütte

Es war meine 54. Tour seit ich 2012 mit meiner Bergtourenkarriere angefangen habe. Das Barrhorn verdient meinen ersten Hikr Eintrag.

Tourengänger: spoili

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

17 Aug 17
Aeusseres Barrhorn (3610m) · BaumannEdu
T3+
15 Aug 06
Üssers Barrhorn · akka
T3+
T4+
3 Aug 11
Üssers Barrhorn · Kieffi
T3
2 Okt 09
Üssers Barrhorn · Raphi

Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

SCM Pro hat gesagt:
Gesendet am 12. August 2015 um 21:12
Wow! Super Leistung! Musst mal schauen, aber die Tour eignet sich vielleicht für die Monstertour Community.


Kommentar hinzufügen»