Alpe di Tongia (1809m)


Publiziert von alpinos , 29. Juni 2014 um 20:20.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Bellinzonese
Tour Datum:26 April 2014
Wandern Schwierigkeit: T3+ - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-TI   Gruppo Torrone Alto 
Aufstieg: 1500 m
Abstieg: 1500 m

Steile Wege im Tessin
[Tour mit Helen]

Bereits *vor einem Jahr hatten wir die steilen Wege über Biasca erkundet. Nachdem heute das Wetter auf der Nordseite der Alpen wieder für den Kübel war, fiel die Entscheidung nicht leicht, diese Wege erneut zu begehen.

Um kurz von neun starteten wir vom Bahnhof Biasca (293 m) und hatten bald die kleine Kapelle San Pertonilla (388 m) erreicht. Links der Kapelle beginnt dann der Weg hinauf nach Negressima, der sich über zahlreiche alte Treppenstufen, teils mit viel frischer Luft unter den Felsblöcken und durchweg ohne Geländer durch die steilen Wände schlängelt. Kurz nach Negressima (1186 m) trafen wir auf Altschneereste, ab P. 1478 konnten wir über guten Trittschnee hinauf zur Alpe Tongia (1809 m) steigen. Nach einer fast einstündigen Rast machten wir uns an den, wegen des guten Trittschnees sehr kurzweiligen Abstieg via Alpe di Chierisgév (1780 m) zur Alpe di Compiett (1516 m). Über Nadro (1291 m) erreichten wir schließlich wieder den Bahnhof in Biasca.

Auch beim zweiten Mal eine eindrückliche und abwechslungsreiche Tour! Vielen Dank an Helen für die Begleitung!

Tourengänger: alpinos

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»