Bristen(stock) (3073m)


Publiziert von Naesi , 18. August 2008 um 09:45.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum: 3 August 2008
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-UR 
Zeitbedarf: 10:00
Aufstieg: 2500 m
Abstieg: 2500 m
Strecke:Amsteg - Bristenstäfeli - Blacki - Bristenseehütte - Rot Bristen - Bristenstock - Rot Bristen - Bristenseehütte - Blacki - Bristenstäfeli - Amsteg

Vor einem Jahr und ein paar zerquetschten Tagen hatte ich versucht, den Bristen zu besteigen. Geschafft hatte ich's jedoch nur bis und mit Laucherlückli. Dies sollte sich dank tatkräftig-moralischer Unterstützung durch mammutli dieses Jahr ändern... denn es hatte Ferien, also Zeit, sich mit Klein-Näsi in der Höhe die Füsse zu vertreten. There we went...

... früh am Morgen, so gegen 7 Uhr, starteten wir in Amsteg unweit des dortigen Stromkraftwerkes. Eigentlich - ich betone: "eigentlich" - hätten wir auf direktem Weg via Bristenstäfeli, Blacki, Bristenseehütte zum weissen Pfeil am Ende des (ewigen?) Schneefeldes auf den Grat wandern wollen. Aber es kam ein wenig was dazwischen: Näsi wusste den Weg nicht mehr und lotste das schwer bepackte Wanderduo Richtung "Ried"... tja. Etwas genervt stiegen wir irgendwann einfach "s'Loch grad ufe" - Näsi keuchte dabei ganz schön - und prompt verliefen wir uns im holden Walde irgendwo vis-à-vis von Intschi. Ja, wir sahen den Parkplatz der Seilbahn. Ja, wir sahen weit rechts die Häuser von Amsteg. Ja, wir waren bereits auf 1'200 müM. Und ja, wir mussten den ganzen Gugus wieder runtersteigen. Denn da, wo wir waren, da führte kein wirklich gäbiger Weg mehr weiter Richtung Ziel "Bristenstock".

Nach glatten 2 Stunden und 22 Minuten fanden wir endlich (!) die Forststrasse und den anschliessend sanft steigenden (*gähn*) Wanderweg. Mit den soeben unnötigerweise gemachten 500-600 HM in den Beinen stampften wir - noch immer leicht angenervt - direttissimamente via Abkürzungen zum Bristenstäfeli. Dort begrüsste uns die freundliche Alpbesitzerin mit den Worten "Ihr wollt aber nicht noch auf den Bristenstock?!" und entliess und letztlich doch mit der Aussicht, beim Abstieg auf einen Kaffee vorbeizukommen... Blacki war bald erreicht und die Fahne des Bristenseehüttlis im Nu in Sichtweite.

Vor dem Hüttli durften wir uns mit ein paar (*hihi*) Kaffee-Zwätschge stärken, Infos zur Route einholen ("in etwa zwei Stunden zum Gipfel") und nach etwas mehr als einer halben Stunde Rast finalmente den Pfeil anvisieren.

Die Kraxelei und gelegentliche Kletterei (I) auf dem Grat gefiel mir persönlich sehr gut. Blockklettern & Co. gehören sowieso mitunter zu meinen Lieblingsbeschäftigungen *chch*. Der Bristen sei auch als "Schutthaufen" berühmt-berüchtigt, doch mühsam oder gar gefährlich ist das Klettern (alleine, ohne Seil) nicht, wenn man stets aufpasst und nicht überstürzt und wahllos an sämtlichen Steinen rüttelt.

Nach wirklich knapp 2 Stunden kamen wir auf dem Gipfel bei wärmstem Sonnenschein - und ganz alleine! - an und genossen die Ruhe sowie die Aussicht von dort oben. Geschafft! All in all waren wir bereits 7 Stunden und 33 Minuten unterwegs (inkl. Pausen& Schwätzchen unterwegs). Ein paar kurze Griffe an die Fusssohle (*was-für-eine-Wohltat*), Gipfelbuch ausgegraben, gefuttert & getrunken und mir vorgestellt, wie ich bald wieder am selben Ort stehen & liegen würde (Übernachtung auf dem Bristen!).

Für den (Grat-)Abstieg benötigten wir weniger als 2 Stunden. Auf der Bristenseehütte genoss mammutli heimischen Käse mit Brot und noch ein, zwei Kaffees... und auch beim Bristenstäfeli durften wir nochmals "dazuhöckeln", Kaffee geniessen und den vielen kurrligen Geschichten der dortigen Leute lauschen (von Füchsen, ausgeliehenen Schuhen, gspässigen Ausländern etc.).

Wieder beim Auto unten waren wir ziemlich "teig", aber umso glücklicher, den mächtigen Bristen trotz Versteiger gemacht zu haben.

Wunderbare Tour.

[1-2 Fotos werden noch folgen...]

Tourengänger: Naesi, mammutli

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T5
T5 II
24 Aug 08
Bristen, 3073m · Burro
T5 II
T5 II
24 Jul 08
Bristen 3073m (Überschreitung) · Schlumpf
T5 I
26 Jul 07
Bristen (3072m) · dominik

Kommentar hinzufügen»