Piz Chapisun über den S-Grat


Published by Anna , 25 July 2008, 22h23.

Region: World » Switzerland » Grisons » Basse Engadine
Date of the hike:23 July 2008
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR   Fliana-Gruppe 
Height gain: 1500 m 4920 ft.
Height loss: 1500 m 4920 ft.
Access to start point:cff logo Lavin
Access to end point:cff logo Lavin

Am 16 Juli hatten wir ohne Erfolg probiert den Piz Chapisun zu erreichen. Aus vielen Gründen waren wir an diesem Tag besonders langsam und müde und haben am Ende den Weg zum Gipfel nicht gefunden, aber ich war sehr optimistisch dass wir es schaffen konnten und dass der Piz Chapisun kein wichtiger ZS ist. So sind wir wieder auf dieser Wanderung gegangen, dieses Mal mit der tollen Begleitung von 360.

Die Beschreibung des ersten und grossen Teils der Route, findet man in meinem vorigen Bericht.
Zwischen dem Sattel, wo wir letztes Mal die Wanderung geendet haben, und der Gipfel gibt ein Fels, die schaue als eine Kletterstelle mit Schwierigkeit III.  Mit der Hilfe von 360 haben wir zwei Route um diesen Fels überzuholen ohne grosse Schwierigkeit. Eine Methode ist den Fels von rechts zu vermeiden, die andere ist durch den Fels zu gehen und da realisieren dass es gibt ein Übergang durch die Felsen ohne grosse Kletterschwierigkeit.

Wir haben – alle inklusiv Zina – die  zwei Möglichkeiten probiert. Wir haben bei dem Aufstieg die Felsen von rechts vermeiden und bei dem Abstieg sind wir durch die Felsen gegangen. 360 und Stani hatten wirklich keine Schwierigkeit diesen Felsen durch den gefundenen Übergang zu überqueren. Da ich und Zina kleine sind, war für uns ein bisschen mehr problematisch, aber nicht schwierig: der Popo von der mageren Zina ist schon ein bisschen zu gross für diesem Übergang, aber mit den Hinweisen von 360 konntet sie seine Strategie finden; bei mir sind die Beine zu kurz und am Ende hatte ich zwei schöne und symmetrische Löcher, die ein neues Look zu meinen alten Hosen geben :-)

Die ganze Wanderung war sehr angenehmen und wir alle haben diesen Gipfel geniessen. 

Mehr Infos und Fotos kommen später mit dem Bericht von 360.


Hike partners: Anna, Stani™, Zina, 360


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»