Überschreitung der Lobhörner


Publiziert von Nitsch , 7. Juli 2008 um 01:20.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Jungfraugebiet
Tour Datum: 5 Juli 2008
Hochtouren Schwierigkeit: ZS-
Klettern Schwierigkeit: IV (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 1000 m
Strecke:Überschreitung Lobhörner
Unterkunftmöglichkeiten:Lobhornhütte
Kartennummer:1228 Lauterbrunnen


Wir haben die Lobhörner als Tagestour überschritten. Anreise mit dem öV - also bis Lauterbrunnen mit dem Zug, dann Postbus nach Isenfluh und dann mit der Gondel rauf nach Sulwald. In einem etwa 2-stündigen Fussmarsch bis zum Einstieg. Die Kletterstellen sind zwischen 2-4, überall wo es nötig ist hängen Hacken drin, einige Keile oder Friends sind aber trotzdem ganz sinnvoll, da im leichteren Gelände keine Hacken zu finden waren. Die Kletterstellen sind vor allem in den ersten zwei Seillängen stark schmierig, danach wird es besser. Teilweise ist es möglich, schwieriger Routen zu gehen, so etwa nach dem Umgehen des "Daumens". Nach der Abseilstelle der "Zipfelmütze" (1x abseilen mit 50 oder 60m Seil möglich) leicht schräg hinauf, etwas 20 m weiter unten gibt es Wegspuren - aber für die Überschreitung geht es nicht dort lang.

Eine wunderbare, empfehlenswerte Tour mit Sicht auf die "grossen" der Berner (Walliser) Alpen. Wir waren zu zweit unterwegs. Es war die erste Bergtour von Sonja, die alles super gut gemeistert hat.

Anita


Tourengänger: Nitsch

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»