"Da muesch en Dickä schickä" in der Schafbergwand


Publiziert von Alpin_Rise Pro , 26. Mai 2008 um 12:21.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum:25 Mai 2008
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: 6a+ (Französische Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: Alpstein   CH-SG 
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Wildhaus, in einer guten Stunde über Alp Fros an den Wandfuss

Ein Klassiker in der famosen Schafbergwand an einem föhnigen, warmen Frühlingstag

ossi hat die Route "Da muesch en dickä schickä" bereits beschrieben. Ich schliesse mich seiner Meinung voll und ganz an.
Im Vergleich zu Touren in der östlichen Plattenflucht wie Sandi in the moon, Sandührliweg oder Langstrasse, ist die Kletterei ein wenig steiler, aber in Charakter und Anspruch sehr ähnlich. 

Es herrschten T-Shirt Verhältnisse bei ziemlich Betrieb in der Wand. Im Hochsommer ist ein Besuch nur bei bedecktem Himmel ratsam, sonst gibts grilierte Kletterschuhe.
Die sanierten, klassischen Touren werden in jüngster Zeit wieder vermehrt begangen. Abgesehen von diesem knappen Dutzend Touren findet man immer noch viel Ruhe und wunderbares Voralpenambiente in der Wand.

Absicherung: Die Route wurde (sanft) mit BH saniert, NH sind keine mehr drin. Trotz der Aufrüstung bleibt die Route anspruchsvoll, reine Plaisir-Kletterer werden wenig Freude haben. Die erste, steile Länge (6a+ Alpsteinbewertung) ist nicht gerade ideal zum Einklettern, jedoch gut abgesichert und verlangt etwas Ausdauer. Die Hakenabstände betragen gerne mal 6 oder 7 Meter, dazwischen kann jedoch gut mit mittleren Friends und grösseren Keilen sowie Sanduhrschlingen (ab und zu eine Neue täte gut) zusätzlich abgesichert werden.
Alle Seillängen im Vorstieg.


Tourengänger: Alpin_Rise

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

6c
V+
24 Sep 11
Schafbergkante, 1908 m · roko
V+
T5 6b+
18 Okt 08
Sandi in the Moon · maze
T3 6c+
22 Mai 07
"Frospfeiler" an der Schafbergwand · Alpin_Rise

Kommentar hinzufügen»