Falvkopf


Publiziert von susi , 11. August 2013 um 21:51.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Bregenzerwald-Gebirge
Tour Datum: 3 Mai 2013
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 3:30
Aufstieg: 940 m
Strecke:Blons, Falvkopf
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Blons Gemeindeamt

Der Falvkopf ist ein sehr bekannter Berg in Vorarlberg. Dort ereignete sich im Jänner 1954 eine Lawinenkatastrophe. 2 Lawinen gingen mit verheerenden Folgen vom Falvkopf ab. Die Schadensbilanz war erschreckend, ca. 280 Personen wurden verschüttet, wovon 125 Menschen ihr Leben verloren.

Reinhold Bilgeri berichtet in Buch und Film "Der Atem des Himmels" über dieses Unglück.

 

Heute Morgen schwinge ich mich auf mein Motorrad und fahre nach Blons zum Gemeindeamt. Von dort gehe ich den Schildern nach über eine schöne Blumenwiese.

Immer dem Weg folgend geht es zuerst durch einen Wald und dann weiter auf einer Schotterstraße. Schon weit vor der Hütte der Wildbach- und Lawinenverbauung, wo der Rundwanderweg auf den Falvkopf beginnt, hat es noch sehr viel Schnee. Ich stapfe durch den Schnee und versuche den Weg zu finden, nicht ganz einfach. Darum entscheide ich mich einfach, senkrecht bergauf zwischen den Lawinenverbauungen aufzusteigen, bis ich am Grat bin und nur noch wenige Meter zum Gipfelkreuz habe. Meine Pause fällt etwas kürzer aus, weil sich gerade ein Gewitter zusammenzieht. Nichts wie abwärts! Ich steige zügig über die Schneefelder der Ostflanke zur Verbauungshütte ab. Über den Wanderweg zurück nach Blons.
Beim Motorrad angekommen, fängt es stark zu regnen an. Aber besser jetzt als auf dem Berg ; ).  


Tourengänger: susi

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3
T2
31 Mai 15
Falvkopf · peedy1985
WT2
T3+
T4
30 Dez 15
Mutabella · a1

Kommentar hinzufügen»