Auf, zum Matthorn


Publiziert von D!nu , 5. Mai 2013 um 13:57.

Region: Welt » Schweiz » Luzern
Tour Datum:25 Juni 2011
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Pilatusgebiet   CH-OW 
Zeitbedarf: 6:00
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Via Alpnach auf die Lütoldsmatt.

Das Matthorn war noch einer der letzten Gipfel auf dem Pilatus Massiv, welches wir noch nicht beschritten hatten. Also machten wir uns mit dem Auto auf den Weg. Via Alpnach gelangten wir wieder einmal mehr auf die Lütoldsmatt. Beim Bergrestaurant haben wir sodann parkiert und sind dem Wegweiser Richtung Pilatus Kulm gefolgt. Der Weg steigt immer gleichmässig an und führt um die Musflue herum. In der Fräkmünt angekommen sieht man bereits das Hauptgebäude auf dem Pilatus Kulm. Auf diesem Weg wurden wir ettliche Male von Bikern überholt. Bei Punkt Chilchsteine, wo auch der direkte Weg von Alpnach her führt gehts dann rechts Richtung Matthorn. Der Weg ist gut begehbar. Wer nicht schwindelfrei ist kann sich am Stahlseil halten, welches den Weg nach oben säumt. Zwischendurch geben die Felsen einen wunderschönen Blick auf den Vierwaldstättersee frei. Wenn wir gewusst hätten, dass es da oben Feuerstellen gibt, so hätten wir die Servelat auch mit eingepackt.
Für den Rückweg wollten wir nicht dieselbe Strecke unter die Füsse nehmen. Also marschierten wir vom Matthorn Richtung Süden, dem markierten Weg zwischen der Lawinenverbauung entlang. Der ganze Rückweg zieht sich da runter ziemlich in die länge, wenn man der Strasse zurück zur Lütoldsmatt folgt. Vermutlich hat's dann auch daran gelegen, dass wir im Bergrestaurant auf der Lütoldsmatt noch ein grosses Bierchen zu uns nahmen.

Tourengänger: D!nu

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»