Winterbesteigung des Vaalserberg (322 m), höchster Berg der Niederlande


Publiziert von ju_wi , 19. April 2008 um 18:06.

Region: Welt » Niederlande
Tour Datum:29 Januar 2005
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: D   B   NL 
Zeitbedarf: 1:30
Aufstieg: 150 m
Abstieg: 150 m
Strecke:5 km
Kartennummer:LVA NRW Karte 22

Auf Wochenendbesuch in Aachen bei Brüderchen Markus. Ideale Gelegenheit den höchsten Punkt der Niederlande zu besuchen, den Vaalserberg mit 322,7 m ü NN. Er befindet sich fast exakt im Dreiländereck Belgien - Deutschland Niederlande.

Ende Januar liegen tatsächlich - und das ist hier selten genug - ein paar cm Schnee. Es ist ein klarer, kalter Wintertag (sicher unter -5 ° C) und wir brechen - trotz etwas dickem Kopf vom Vorabend in Aachen - recht früh auf und über die Grenze in die Niederlande nach Vaals. Vom Ortsrand geht es durch Felder und Wald meist auf Fahrweg einige Höhenmeter hinauf auf ein etwas erhöht gelegenes Plateau, auf dem man - nicht wir aber das später - den höchsten Punkt der Niederlande findet. Wir erreichen den schönen alten, hölzernen Wilheminaturm (schon auf 312 m gelegen). Da müssen wir natürlich erstmal rauf und genießen die wirklich schöne Aussicht auf eine verschneite Hügellandschaft und nach Aachen hinüber. Wieder unten angekommen wenden wir uns Richtung Dreiländereck und machen uns auf die Suche nach dem Gipfel. Es ist dort oben fast komplett asphaltiert oder gepflastert und die Szenerie wird dominiert vom recht hohen Baldouin-Turm, der aber schon auf der belgischen Seite liegt. Recht schnell finden wir den Dreiländerstein (s. Foto) - nur merkwürdig, dass hier nichts vom höchsten Punkt Hollands steht. Schon ein wenig enttäuschend, aber vielleicht war es das und mehr gibt's hier nicht - na ja. Ich suche noch ein wenig herum - allerdings mit Rücksicht auf Markus auch nicht zu lange, der dem verständlicherweise  wenig abgewinnen kann, wo jetzt genau der Gipfel ist. Fazit ist, dass wir das eigentliche Denkmal, dass es auch gibt, wie ich auf Sputniks Tour gesehen habe, übersehen.
However, der Valserberg gilt als "bestiegen".

Nach dem Morgen am Dreiländereck gehen wir noch 2 Stunden im schönen Wurmtal nördlich von Aachen wandern und landen beim Versuch abzukürzen in tiefem Strauchwerk, durch das wir uns mühsam hindurch quälen. Dann geht's noch in die Innenstadt auf ein wenig Sightseeing und schliesslich zurück in den Taunus.

Tourengänger: ju_wi

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»