Krokusblüte auf der Alp Sigel 1769 m


Publiziert von Ivo66 Pro , 28. April 2013 um 18:33.

Region: Welt » Schweiz » Appenzell
Tour Datum:28 April 2013
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-AI   Alpstein 
Zeitbedarf: 3:45
Aufstieg: 880 m
Abstieg: 880 m
Strecke:Pfannenstil - Plattenbödeli - Alp Sigel (P. 1769/1743/1738/1660/1597 m) - Plattenbödeli - Pfannenstil
Kartennummer:1:25'000 Säntis

Alp Sigel - DIE Blumenwiese des Alpsteins - und traditionsgemäss eine dankbare Saisoneröffnungstour aufgrund der mehrheitlich gegen Süden ausgerichteten Hänge. Dies sollte auch heute nicht anders sein, obwohl wir nach dem kaum enden wollenden Winter 2012/13 mit viel Schnee unterwegs rechneten.

Der Aufstieg zum Plattenbödeli durch das steile Brüeltobel wäre denn auch niemals machbar gewesen, wäre die Strasse nicht längst von den Schneemassen befreit worden - meterhohe Schneemauern flankierten ab dem Mittelteil das schmale Stichsträsschen. Freundlicher hingegen wurden wir im Alpbereich empfangen: Einige Schneefelder umgingen wir im unteren Bereich, während je weiter wir aufstiegen, desto frühlingshafter das Ambiente wurde. Schneekontakt war kaum mehr notwendig und die Temperaturverhältnisse passten zum optischen Eindruck: Der Kälte aus dem gefriertruheähnlichen Brültobel standen im Gipfelbereich schon fast frühlingshafte Temperaturen gegenüber, wobei die Sonne leicht durch den nebelverhangenen Himmel durchdrückte.

Obwohl praktisch jegliche Sicht fehlte und wir die herrliche Landschaft deshalb kaum wahrnehmen konnten, lohnte sich der Ausflug in den fast noch jungfräulichen Alpstein in jeder Hinsicht. Immer wieder beeindruckend ist die Krokusblüte auf der Alp Sigel, die zwar ihren Höhepunkt erst noch vor sich hat, wenn sich die ganze riesige Alpweide in einen einzigen weissen Blumenteppich verwandelt. Viele Soldanellen sind schon aus dem Boden geschossen und hier und dort streckt sich gar der eine oder andere Enzian an die frische Bergluft.

Bei P. 1769 m ist nun der Gipfelsteinmann bereits vorbereitet für das Gipfelbuch, welches ich demnächst dort zu platzieren gedenke. Ein solches befindet sich übrigens bereits im grossen Steinmann bei P. 1738 m. Demselben war zu entnehmen, dass die Alp Sigel auch im Winter ab und zu Besuch erhält.

Routenbeschreibung:

Von Brülisau bzw. vom Parkplatz Pfannenstil folgt man dem Strässchen durch das Brüeltobel bis zum Berggasthaus Plattenbödeli, wo der Bergweg zur Alp Sigel beginnt (Abzweigung ausgeschildert). Von den Alphütten bei P. 1581 m ist man in der weiteren Routenwahl völlig frei: Das Gelände ist bei guter Sicht übersichtlich - im Nebel wie heute sind gute Kenntnisse des Gebiets unerlässlich.

Die kotierten Gipfel über der Alp Sigel (1769 m / 1743 m / 1738 m) erreicht man weglos in gut gestuftem, meist wenig steilem Gelände. Einzig der Schlussaufstieg zu P. 1769 m ist etwas steiler (T3, ansonsten T2).

Tourengänger: Ivo66, Lena

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3 WT3
T3
T3
25 Dez 15
Alp Sigel · Urs
T3
T4-
22 Dez 14
Alp Sigel · Urs

Kommentare (8)


Kommentar hinzufügen

Renaiolo hat gesagt:
Gesendet am 28. April 2013 um 18:42
Danke Euch Beiden (Alp Sigel-"Inhaber") für diese Pioniertat und den schönen Bericht im weniger schönen Frühling. Die Blumenbüten sind trotzdem allesamt Favoriten... Herzliche Grüsse, Ruedi

Ivo66 Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 28. April 2013 um 19:40
Vielen Dank! Wir waren heute selbst überrascht, so viele Blumen zu sehen und dachten eher, vorwiegend winterliche Verhältnisse anzutreffen.

LG Ivo

alpstein Pro hat gesagt:
Gesendet am 28. April 2013 um 19:07
Hallo Ivo

Tolle Blumenfotos hast Du da geschossen. Kaum habe ich hier auf das Blumenparadies hingewiesen, kommt von dir mit diesem Bericht der Beweis :-)

Herzliche Grüße
Hanspeter

Ivo66 Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 28. April 2013 um 19:44
Hallo Hanspeter

Vielen Dank! Die Blumenpracht auf der Alp Sigel ist tatsächlich nicht zu überbieten. Ich staune jedes Jahr von Neuem.

Hoffentlich geht's jetzt weiter aufwärts mit den Temperaturen, so dass bald höhere Gipfel im Alpstein angegangen werden können.

Schöne Woche und herzliche Grüsse
Ivo

heluka hat gesagt: Schöne Aufnahmen
Gesendet am 29. April 2013 um 20:49
wie immer - sogar bei schlechtem Wetter - oder vielleicht gerade deshalb.
Gruss Heini

Ivo66 Pro hat gesagt: RE:Schöne Aufnahmen
Gesendet am 29. April 2013 um 21:10
Danke Heini. Gerade für Blumenfotos ist bei eher trübem Wetter das Licht optimal. Dennoch dürfte es nun langsam mit den Temperaturen und den Sonnenscheinstunden etwas aufwärts gehen;-)

Gruss Ivo

pboehi Pro hat gesagt: Alp Sigel
Gesendet am 2. Mai 2013 um 13:07
Habe am 1.5. eine ähnliche Tour gemacht - Brülisau, zahme Gocht, Alp Sigel, Plattenbödeli, Ruhesitz, mit dem Trottinett zurück nach Brülisau. Die zahme Gocht ist fast schneefrei und problemlos zu passieren, bei Auf- und Abstieg sind noch ein paar kleinere Schneefelder zu bewältigen, ansonsten scheint der Schnee rasch zu verschwinden, sodass wir uns bald wieder frei im Alpstein bewegen können.

Ivo66 Pro hat gesagt: RE:Alp Sigel
Gesendet am 2. Mai 2013 um 21:24
Danke für die Infos. Offenbar bringen die warmen Temperaturen - mit Plustemperaturen auch in der Nacht - nun doch den Schnee langsam aber sicher zu schmelzen. So kann es weitergehen.

Gruss Ivo


Kommentar hinzufügen»