Plattaspitz (1703m)


Publiziert von SCM Pro , 27. April 2013 um 18:33.

Region: Welt » Liechtenstein
Tour Datum:27 April 2013
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: FL 
Zeitbedarf: 1:30
Aufstieg: 440 m
Abstieg: 440 m
Strecke:5.7 km

Während der letzten Schneeschuhtour auf die Plattspitz habe ich leider meine Lawinenschaufel verloren. Schon damals haben wir uns vorgenommen, im Frühling zurück zu kommen und nach der Schaufel zu suchen. An diesem Wochenende war die Gelegenheit günstig. Der Schnee sollte grössenteils bereits geschmolzen sein und das Wetter war nicht wirklich gut, aber auch nicht schlecht. Also ideal, für eine kleine Nachmittagstour.

Gestartet sind wir in Silum. Von dort folgen wir dem Fahrweg Richtung Sücka bis zum weissen Fleck. Von dort führt ein markierter und beschildeter Bergweg bis zur Plattaspitz. Kurz vor der Plattaspitz beginnen wir dann nach der Schaufel zu suchen. Nach wenigen Minuten haben wir sie bereits gefunden. Glückerlicherweise ist sie nur ungefähr 30 Meter den Abhang hinuntergerutscht und anschliessend an einem Baum hängen geblieben. Nachdem wir die Schaufel erfolgreich geborgen haben, überschreiten wir die Plattaspitz und folgen dem Weg weiter Richtung Bargellasattel. Während bis zum Plattaspitz der Schnee wirklich bereits geschmolzen war, mussten wir nun feststellen, dass wir durch immer grössere und tiefere Schneefelder gehen mussten. Schon nach kurzer Zeit sanken wir bereits hüfttief ein. So ging es weiter bis zum Bargellasattel. Hier wird es sicher noch Wochen dauern, bis der Weg wirklich schneefrei ist.

Beim Bargellasattel entscheiden wir uns für einen kurzen Abstecher zum geografischen Mittelpunkt Liechtensteins. Der geografische MIttelpunkt ist der Flächenschwerpunkt und wurde anlässlich des Jahres der Mathematik im Jahr 2000 berechnet. Mittlerweile erinnert ein ungefähr 4 Tonnen schwerer Findling an diesen besonderen Ort. Allerdings ist heute nicht allzu viel davon zu sehen, weil der Stein fast im Schnee versinkt. Der Findling stammt aus dem Saminateil und wurde dort vom Illgletschers während der letzten Eiszeit zurückgelassen.

Nachdem wir den Mittelpunkt Liechtensteins ausreichend bestaunt hatten, folgen wir der Strasse vom Bargellasattel über Bargella wieder nach Silum. Unterweg sehen wir noch 2 Männer, die die Strasse von Gaflei nach Bargella mit einer Schneefräse vom Schnee zu befreien versuchen.

Ohne den Schnee hätte ich die Tour mit T2 bewertet. Allerdings sorgte der viele Schnee dafür, dass die Markierungen und der Wanderweg oft nicht zu erkennen waren. Deshalb, wegen der erschwerten Orientierung, ein T3.

Tourengänger: SCM, muro99

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»