Sulzfluh 2817m (Überschreitung SE/N)


Publiziert von Cyrill Pro , 26. März 2006 um 19:18.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Prättigau
Tour Datum:12 März 2004
Ski Schwierigkeit: ZS
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR   A 
Aufstieg: 1900 m
Strecke:St.Antönien - Partnun - Ostflanke - Sulzfluh - Nord-Steilabfahrt - Lindauerhütte A - Drusator - St.Antönien

Als strenge & anspruchsvolle Eintages-Skitour gemacht. Mit Abfahrt/Überschreitung nach Österreich und Gegenanstieg zum Drusator. Eine lange Rundtour!

Start in St.Antönien/Hinter Züg 1529m. Nach Partnun 1763m und über eine üble Steilstufe, zu Fuss, hoch zum Gemschtobel und über die steile Ost/Nordostflanke auf den Gipfel der Sulzfluh 2817m. Für die üble Steilstufe könnten bei Vereisung Steigeisen noch hilfreich sein, wir hatten keine dabei und es war etwas heikel.

Abfahrt nach Österreich zur Lindauerhütte. Steile Nordabfahrt, 40Grad, die rockt! Als Dessert wartet dann ein Gegenanstieg von nochmals 600Höhenmeter, zum Drusator 2342m auf und erneute Abfahrt, retour nach St.Antönien.

Die Sulzfluh ist zusammen mit der Drusenfluh und dem Madrisahorn der Königsgipfel im St.Antönien Skitourengebiet.

Bestiegen und beschrieben von: Cyrill 
mail to : cyrill74@gmx.ch   und  www.cyrill.hikr.org 
Meine 4000er Sammlung:  Link to 4000ers

Tourengänger: Cyrill

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4
T3
15 Sep 13
Sulzfluh · a1
T4 ZS-
T3+
14 Sep 13
Sulzfluh in traversata · paoloski
S
25 Feb 13
Sulzfluh - Drusator · GerdS

Kommentar hinzufügen»