Wildhorn 3248m via Wildgrat


Publiziert von Freeman , 23. August 2012 um 14:37.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Simmental
Tour Datum:18 August 2012
Hochtouren Schwierigkeit: ZS-
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE   CH-VS 
Zeitbedarf: 2 Tage
Aufstieg: 1540 m
Abstieg: 1900 m
Strecke:Betelberg - Stüblenipass - Tungelpass - Wildhornhütte - Silberritzepass - Wildhorn - Wildhornhütte - Iffigsee - Iffigenalp
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Lenk - Betelberg - Leiterli
Zufahrt zum Ankunftspunkt:cff logo Ifiggenalp
Unterkunftmöglichkeiten:Wildhornhütte SAC
Kartennummer:1:25'000 Blatt 1266 Lenk

Das Wildhorn ist ein schöner Firngipfel mit prächtiger Sicht rundherum. Verschiedene Routen führen auf's Wildhorn. Wir entschieden uns für den Wildgrat aber auch die Germannrippe wäre attraktiv.

Meine Erwartungen waren einen schönen Klettergrat anzutreffen. Von der Wildhornhütte stiegen wir erst über die Moräne auf, dann weiter über Geröllfelder bis zum Silberritzepass. Der Grat (Wildgrat) zum Pt. 2949m ist anfangs noch flach und breit, wird dann zunehmend schmaler und steiler. Wir seilten nun an und mussten ab und zu die Hände zum Klettern benutzen. Die Kletterstellen bis zum Pt. 2949m sind einfach. Hier kommen der Wildgrat und die Germannrippe zusammen.

Aus meiner Sicht gibt es nur zwei etwas anspruchvollere Kletterstellen. Kurz nach dem Pt. 2949m muss eine 2-3m Stelle abgeklettert werden. Diese Stelle ist exponiert, es hat kaum gute Griffe und man kann schlecht sichern. Die zweite Stelle folgt kurz darauf. Diese ist im Aufstieg zu klettern, hat zahlreiche Griffe und Tritte, ist aber auch eher dürftig abzusichern.

Der restliche Gratverlauf ist brüchig, stellweise exponiert und stetig mit Geröll und Schutt übersät.

Vom Gipfel des Wildhorns hat man eine schöne Sicht rundherum.

Wir stiegen via Normalroute über den Gletscher wieder ab zurück zur Wildhornhütte und weiter bis zu Iffigenalp, natürlich noch mit einem kurzen Bad im Iffigsee.

Alles in allem kann ich diese Tour nicht besonders empfehlen. Wer Geröll und Schutt mag, nun gut aber sonst ist der Wildgrat nicht gerade eine lohnende Route. Wir hatte trotzdem Spass ;o)

Aufstieg 4 1/2 Stunden
Abstieg 1 1/2 Stunden

Tourengänger: Freeman

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3+
10 Sep 11
Niesehorn - SOTA-Aktivierung · Tom_the_Hiker
T2
T3
T2 WT4
16 Jan 11
Wildhornhütte - Wildhorn · Domino
WS
13 Mär 10
Wildhorn 3248 MüM · darkthrone

Kommentar hinzufügen»