Brienzer Rothorn 2350m


Publiziert von chaeppi Pro , 22. August 2012 um 17:07.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Oberhasli
Tour Datum:21 August 2012
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Brienzergrat   CH-BE   CH-LU   CH-OW 
Zeitbedarf: 1:00
Aufstieg: 155 m
Abstieg: 155 m
Strecke:2.2km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Brienz
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Brienz
Unterkunftmöglichkeiten:Brienzer Rothorn

Zu unserem 35. Hochzeitstag wünschte sich meine Frau eine Fahrt mit der Dampfbahn und eine Überrnachtung auf dem Brienzer Rothorn. Erhofft hatten wir uns einen schönen Sonnenunter- und aufgang mit guter Fernsicht. Mit der Sonne hat es nicht so richtig funktioniert. Schön war es aber trotzdem.

Vom schönen Brienz sind wir auf der 120 jährigen Bahnstrecke gemütlich in einer Stunde aufs Brienzer Rothorn geschoben worden. Schon erstaunlich wie genial diese Bahnlinie dazumal mit einfachsten Mitteln angelegt wurde.

Nach dem Zimmerbezug im etwas rustikalen, aber gemütlichen Hotel musste natürlich die Gipfelstatistik noch etwas aufgebessert werden. So sind wir dann vor dem Nachtessen noch auf einfachen Wegen zum Schongütsch und zum Brienzer Rothorn aufgestiegen.

Nach einem sehr guten Nachtessen und einer ruhigen Nacht, gings um sechs Uhr in der früh, bei ziemlich bewölktem Himmel, in der Hoffnung auf einen Sonnenaufgang nochmals auf den Gipfel des Brienzer Rothorn. Der Sonnenaufgang hat gestreikt, eine schöne Morgenstimmung durften wir aber trotzdem erleben. Kaum zurück im Hotel, hat dann auch noch ein kurzes Gewitter eingesetzt. Da waren wir dann aber schon beim Frühstück im trockenen.

Nach dem Frühstück dann wieder gemütliche Fahrt mit der Bahn zurück nach Brienz.

Tourengänger: chaeppi

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

alpstein Pro hat gesagt:
Gesendet am 22. August 2012 um 17:48
...da bleibt einem ja nur noch zu gratulieren und auf die nächsten 35 Jahre ....:-))

Gruß
Hanspeter

chaeppi Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 23. August 2012 um 06:00
also nochmals 35 Jahre wäre dann das mindeste;-))

Grüsse, chäppi


Kommentar hinzufügen»