Brienzer Rothorn per Pedes


Published by Zaza , 19 February 2011, 14h37.

Region: World » Switzerland » Bern » Berner Voralpen
Date of the hike:19 February 2011
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: Brienzergrat   CH-BE   CH-LU   CH-OW 
Time: 3:00
Height gain: 1900 m 6232 ft.
Height loss: 100 m 328 ft.
Maps:1209

Die steilen Südhänge über dem Brienzersee sind dafür bekannt, dass sie schnell ausapern. Aber sowas wie im Februar 2011 habe ich noch in keinem Winter erlebt: Viele Routen sind völlig schneefrei und auch das Brienzer Rothorn lässt sich ab Brienz nahezu schneefrei begehen. Schneeschuhe, Gamaschen und Steigeisen waren heute unnötiger Ballast, einzig der Pickel kam kurz zum Einsatz, um bei der Schonegg eine kleine Wächte zu überwinden. Der wenige Schnee trug bestens.

Aufstieg ab Brienz West über Mülibach, Mettli (Weg im Prinzip gesperrt, aber derzeit problemlos begehbar), Planalp, Ober Stafel, Schonegg zum Schongütsch. Dann zum Brienzer Rothorn (kaum Betrieb heute) und mit der Bahn nach Sörenberg. Der Schnee für den Abstieg nach Sörenberg sah nicht gerade prickelnd aus.

Hike partners: Zaza


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T3
27 Sep 14
Brienzer Rothorn · xrs1959
T2
21 Aug 12
Brienzer Rothorn 2350m · chaeppi
T3
26 Dec 15
Brienzer Rothorn · Zaza
WT5
7 Jan 18
Brienzer Rothorn · Zaza

Comments (4)


Post a comment

Deleted comment

Zaza says: RE:Schade :-(
Sent 20 February 2011, 14h01
Hi Mark,

naja, ich musste eben früh zurück sein und so war ein Bähnli-Gipfel natürlich die ideale Wahl.

Das Augstmatthorn wäre auch nicht ganz simpel, denn zuoberst muss man zwingend über den Grat oder in die Nordflanke ausweichen.

Ob wohl schon man jemand den Brienzer Grat im Winter gemacht hat? Das dürte eine ziemlich alpine Sache sein.

Gruess, Manuel

ABoehlen says:
Sent 20 February 2011, 14h52
Ciao Zaza
War gestern auch in dieser Gegend unterwegs (http://www.hikr.org/tour/post32969.html), hab es allerdings gemütlicher genommen und bin erst um 9.30 Uhr gestartet. Der Milibach-Weg ist aber wohl nur von Brienz-West her gesperrt, ich habe beim Abstieg jedenfalls weder in Gäldried, noch am Ausgang gegen Brienz Dorf ein entsprechendes Schild gesehen...

Gruess
Adrian

Zaza says:
Sent 20 February 2011, 15h47
Salut Adrian,

die Sperrung ist schon weit unten, bei der ersten Brücke über den Mülibach, das erste Mal angekündigt. Die abgebildete Sperrung ist dann weiter oben, bei P. 973. Es geht hier um den Pfad, der westlich des Mülibachs verläuft. Von oben ist die Sperrung tatsächlich nicht angeschrieben. Aber in einem "normalen" Winter kommt auch niemand auf die Idee, diesen sehr steilen Pfad zu begehen, da ist der Normalweg viel sicherer.

Gruess, Manuel


Post a comment»