Monte Brione


Publiziert von Max Pro , 12. Januar 2012 um 16:34.

Region: Welt » Italien » Trentino-Südtirol
Tour Datum: 6 Januar 2012
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: I 
Zeitbedarf: 2:00
Aufstieg: 300 m
Abstieg: 300 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Riva del Garda, Parkplatz am Jachthafen, unmittelbar vor dem ersten Tunnel Richtung Torbole. ÖV von Rovereto.
Kartennummer:Lagir Alpina 12

Der Monte Brione ist der Höhe nach zwar ein recht bescheidenes Ziel, doch handelt es sich mit Sicherheit um einen der berühmtesten Berge der Region. Dies liegt zum einen an seiner spektakulären Form einer Sichel mit senkrechtem Fels im Osten und sanft ansteigenden Olivenhainen im Westen und zum anderen, wie soll's anders sein, an den Relikten des Ersten Weltkrieges. Die Nachschubwege von damals sind die Bergsteige von heute und wurden "Sentiero della Pace" getauft.

Am Jachthafen laufen wir auf das Tunnel zu, rechts zum alten Fort hoch und dann weiter, immer den Symbolen mit der Friedenstaube folgend. Wir passieren das Fort Garda, dann die Batteria di Mezzo, schliesslich sehen wir den höchsten Punkt, "verziert" durch eine mächtige Antennanlage. Ein Pfad führt an ihr vorbei, man kann den ganzen Kamm überschreiten.

Abstiegsmöglichkeiten gibt es zu Hauf, Sandpisten, kombiniert mit Treppenwegen etc. Im Moment wird der Sentiero della Pace Instand gesetzt, es fehlt hier und da ein Stück Geländer. Ansonsten ist das Ganze natürlich problemlos zu bewältigen, etwas Trittsicherheit am Grat kann nicht schaden.

Tourengänger: Max


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»