Rot Grätli und Bannalper Schonegg: von Ristis (Engelberg) nach St.Jakob (Isenthal)


Publiziert von neutrino Pro , 18. September 2007 um 17:30.

Region: Welt » Schweiz » Obwalden
Tour Datum:16 September 2007
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Ruch- und Walenstockgruppe   CH-OW   CH-UR   Chaiserstuelgruppe   CH-NW 
Aufstieg: 1050 m
Abstieg: 1675 m
Strecke:19 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Zentralbahn bis cff logo Engelberg, kurz zu Fuss, Seilbahn bis Ristis
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Postauto ab cff logo St.Jakob (Isenthal)
Unterkunftmöglichkeiten:Rugghubelhütte, Brunnihütte (..sonst Engelberg, Isenthal)
Kartennummer:1191 Engelberg

Route:
Ristis (1601 m) - Fahrweg nach Ruchweg (1630 m) und weiter zum Rigidalstafel (Älplerbeizli, 1748 m) - Wanderweg hinauf zum Pkt. 1880 (Treffpunkt mit dem Weg ab Brunni) - Höhenweg zum Tüfelstein (1964 m) - Planggenstafel (1964 m) - Tritt (Pkt. 2115) - Rugghubelhütte (2290 m) - Bim Wasser - am Pkt. 2442 vorbei zum Rot Grätli (2559 m) - nach N hinunter (bis unterhalb vom Pkt. 2441) - weiter zur Ebene unter dem Ruchstock (Pkt. 2245) - Bannalper Schonegg (2250 m) - hinunter zum Ob. Läger (2026 m) und zur Hinter Alp (1784 m) - ab hier Fahrweg (noch nicht auf der Karte) durch die "Schluecht" zur Gossalp (1461 m) ..und weiter durch Alt Rüti (1311 m), Chimiboden (1206 m) und Bortrüti (1112 m) nach St.Jakob (Talstation der Seilbahn, 977 m)

(Vor und nach dem Rot Grätli teilweise weglos auf Karren, Geröll und Felsen: weiss-rot-weiss markiert (einstmal war es weiss-blau-weiss) und kein Schneekontakt: der Schöntalerfirn hat sich zurückgezogen. Im Abstieg vom Rot Grätli sind einige (sehr kurze, nicht exponierte) Stellen mit Seilen gesichert: bei den heutigen guten Verhältnissen nicht unbedingt nötig (ausser eine) ..aber bei Schnee oder Nässe könnten nützlich sein.)

(Kürzere Abstiegsvariante: nach dem Pkt. 2441 zur Unt. Engelberger Egg und direkt hinunter zur Hinter Alp: am Anfang weglos auf Weiden, weiss-blau-weiss markiert ..aber vermutlich T3.)

Tourengänger: neutrino

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»