Gastlosen: Eggturm


Publiziert von Lugges , 29. August 2011 um 14:15.

Region: Welt » Schweiz » Freiburg
Tour Datum:28 August 2011
Wandern Schwierigkeit: T5+ - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE   CH-FR   Gastlosenkette 
Zeitbedarf: 3:30
Aufstieg: 950 m
Abstieg: 950 m
Strecke:Jaun Kappelboden - Col d'Oberberg - Eggturm - Col d' Oberberg - Jaun
Zufahrt zum Ausgangspunkt:ÖV
Unterkunftmöglichkeiten:Chalet du Soldat

Eggturm

Der Eggturm ist ein markanter Pfeiler in den Gastlosen. Meistens wird er im Rahmen einer Marchzähne-Überschreitung begangen. Zudem findet der Liebhaber des Sportklettern zahlreiche Routen an diesem Berg vor.

Kurzes Nachmittagstürli auf den Eggturm in den Gastlosen. Start im Kappelboden bei Jaun. Via Fahrstrasse oder Wanderweg gehts hoch Richtung Chalet du Soldat. Kurz davor zweigt der Wanderweg zum Col d'Oberberg ab (markiert), welcher bald darauf erreicht ist (T2-T3).

Um vom Col d'Oberberg ohne ausgewiesene Kletterfertigkeiten auf den Eggturm zu gelangen, muss zuerst dessen Nordwestseite (links) traversiert werden. Am besten bleibt man stets direkt unter den Felsen, um den Abzweiger nicht zu verpassen. Nach einigen hundert Metern ermöglich eine steile grasige Rampe den Zustieg auf den Grat. Dieser Abschnitt ist eigentlich unschwer, aufgrund seiner nordseitigen Exposition ist das Gelände aber oft feucht und schmierig (T4).
Auf dem Grat angekommen gehts auf einer Pfadspur Richtung Südwesten ("offizielle" Route Überschreitung Marchzähne, stellenweise gelbe Markierungen). Nach kurzem Ab und Auf (kurze Kletterstelle I-II, Haken vorhanden) muss vom Grat südseitig in die Gipfelflanke traversiert werden. Dabei muss eine schwach geneigte Platte passiert werden (Haken vorhanden). Diese lässt sich auch unterhalb auf einem schuhbreiten Grasbänchen umgehen - Schlüsselstelle der Tour (T5+). Danach über die exponierte Flanke unter die Gipfelfelsen. Diese werden direkt erstiegen (I-II). Der Gipfel trägt ein Kreuz - spektakuläre Aussicht.

Rückweg dito. Leider war der Akku der Kamera unten - darum keine aktuellen Bilder.

Tourengänger: Lugges

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (5)


Kommentar hinzufügen

Zaza hat gesagt: Welcome back!
Gesendet am 29. August 2011 um 18:58
Die Freunde der Gastlosen-Alpinwanderungen (zwei davon gibt's mindestens) haben deine Beiträge vermisst...

Gruess, zaza

Lugges hat gesagt: RE:Welcome back!
Gesendet am 30. August 2011 um 08:37
Hallo Manuel

Ja die Gastolsen, durchaus ein bevorzugtes Terrain. Noch viele vergessene Anstiege und Pfade warten auf ihre Wiederentdeckung.. Jedoch sind meines Erachtens die (alpinwandertechnischen) Anforderungen eher hoch, da Alternativrouten im Abstieg oft gänzlich fehlen. Hinzu kommt, dass sich manchmal F-Bewertungen gemäss Brandt-Führer (selten auch EB) als wahre Wundertüten entpuppen.

Weiterhin frohes Wandern!

Gruess, Lukas

Hurluberlu hat gesagt: RE:Welcome back!
Gesendet am 4. September 2011 um 13:32
Welcome back Lugges!
Tes contributions variées et audacieuses manquent cruellement à la communauté Hikr.
Heureusement, il reste mon chéri Zaza qui est toujours aussi présent ici;).

Lugges hat gesagt: RE:Welcome back!
Gesendet am 6. September 2011 um 08:48
Salut Hurluberlu,

merci pour les fleurs! :-)

Hurluberlu hat gesagt: RE:Welcome back!
Gesendet am 6. September 2011 um 20:19
C'est ma spécialité après l'hurluberlisme.


Kommentar hinzufügen»