Ifinger


Publiziert von Sporties , 15. August 2007 um 17:34.

Region: Welt » Italien » Trentino-Südtirol
Tour Datum:16 September 2004
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Klettersteig Schwierigkeit: ZS
Wegpunkte:
Zeitbedarf: 2:45
Aufstieg: 700 m
Abstieg: 700 m

Das Wahrzeichen von Meran- und gar nicht ohne, wie unsere Wirtin gewarnt hat.
Los sind wir (wie immer spät) an der Berstation der Ifinger-Bergbahn (von Falzeben aus). Der Anstieg geht über eine Forststraße stetig bis zur Kuhleiten Alm (2334m). Nur das letzte Stück zur Alm geht steiler empor. Im Blick die ganze Zeit das Vöraner Joch und Hafling im Osten. Ab Kuhleiten geht es über den Grat mäßig steil bis zum Gipfel. Der Kleine Ifinger ist einfach per Grat zu erklimme, für den Großen Ifinger braucht es Kletterei. Diese ist bei schlechter Witterung nicht zu empfehlen,da es schmal und ausgesetzt zugeht. Eine circa 20m hohe schräge, sehr glatte Platte erfordert einige Kletterkünste und ist im Abstieg unangenehm.
Nach 1:40h sind wir bereits oben. Leider- wie sooft am Ifinger- hat es sehr schlechte Sicht und wir ziehen bald wieder ab. Auf dem gleichen Weg geht es zurück und um noch was vom aufreißenden Wetter zu haben mit der Bahn (1:10)- ab auf den Balkon!

Tourengänger: Sporties

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»