Von der Ebenalp via Öhrli zum Säntis


Publiziert von harid Pro , 16. Juli 2007 um 21:10.

Region: Welt » Schweiz » Appenzell
Tour Datum:15 Juli 2007
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Alpstein   CH-AI   CH-AR   CH-SG 
Zeitbedarf: 7:00
Aufstieg: 1000 m
Abstieg: 100 m
Strecke:Ebenalp - Schäfler - Pass hinter Öhrli - Blauer Schnee - Säntis
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit ÖV nach Wasserauen / Ebenalp
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Mit ÖV zurück vom Säntis
Kartennummer:LK 2514

Es war ein herrlicher Tag! Die Aussicht war fantastisch, Der Bodensee, das liebliche Appenzellerland, die angrenzenden Kantone und auch die vielen Gipfel Richtung Österreich. Die Schweizer waren erst vom Gipfel des Säntis sichtbar. Es war sehr abgenehm, den ganzen Tag wehte eine Brise aus verschiedenen Richtungen, so war es gar nicht heiss, wie ich erwartet hatte.

Um 7.00 im Zürichbiet losgefahren, mit der Bahn bis auf die Ebenalp. Nach einer Pause erste Etappe hinauf über die Chlus zum Schäfler. Dort oben Aussicht  rundum genossen und Pause gemacht.

Dann kurz dem Grat nach weiter, links ca. 100m hinab (Südseite) und unter den Altenalp Türmen  zum Lötzlisalpsattel (1900). Von hier kurz auf der Nordseite des Grates und dann durch ein kleines Täli (Öhrligrueb) zum Punkt 2119 auf dem Pass hinter dem Öhrli. Dieses habe ich nicht bestiegen, der Wegpunkt ist also nicht ganz genau.

Nach einem kurzen Aufstieg steht der Säntis in ganzer Grösse vor einem. Aber zuerst auf und ab durch Gras un Karst, dann steil hinauf durch die Felsen dauert es noch eine Weile bis ich endlich den Gipfel erreiche!


Tourengänger: harid

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3
14 Okt 07
Säntis par Ebenalp II · gurgeh
T3
21 Okt 06
Säntis par Ebenalp I · gurgeh
T5 I
16 Jul 11
Säntis - Ebenalp · lefpoenk
T4 I
T4+ I

Kommentar hinzufügen»