Schwarzwald-Trail (Schneeschuh-Rundwanderung)


Publiziert von Baeremanni Pro , 11. Februar 2011 um 11:56.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Oberhasli
Tour Datum: 9 Februar 2011
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT2 - Schneeschuhwanderung
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Zeitbedarf: 4:30
Aufstieg: 605 m
Abstieg: 605 m
Strecke:Schwarzwaldwald - Oberläger - Grosse Scheidegg - Schwarzwaldalp
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Ab Meiringen mit Postauto (Achtung diese Kurse fahren im Winter nur beschränkte Zeit) siehe: http://www.postauto.ch/pag-fahrplan-rosenlaui-winter.pdf
Zufahrt zum Ankunftspunkt:gleich wie Zufahrt
Unterkunftmöglichkeiten:Schwarzwaldalp
Kartennummer:T 254 Interlaken

Gesucht und Gefunden! Schneeschuhwandern gegoogelt und die Liste von Global Trail entdeckt.
Schwarzwaldalp-Trail, warum nicht?
Mit Bahn und Post zur Schwarzwaldalp gefahren. Die ersten Sonnenstrahlen kamen hinter dem Wellhorn hervor, als ich die Schneewschuhe anschnallte. Nun ging es zügig den blauen Täfelchen nach. Da schon lange kein Schnee mehr gefallen ist, ist der Trail fast wie ein Wanderweg zu begehen und Spuren entfällt. Entsprechend leicht lässt sich der Trail begehen. So ist halt auch Zeit genug um die Natur und der Winterzauber zu bestaunen (und fötelen). Schon im Wald beim Aufstieg zur Alp Bidem kommt die Sonne voll durch. Immer schön steigend, auf dem "Sommerweg" wird es immer wärmer. Tenueerleichterung ist angesagt. Kaum zu glauben, am 9. Februar steige ich hemdsärmlig bis zur Alp Oberläger.
Hier gibt es nun erst einmal Mittagsrast. Nach einer knappen halben Stunde zieht es mich weiter. Bei P.2006 "Gratschären" komme ich auf den höchsten Punkt dieser Wanderung und sehe hinunter nach Grindelwald. Liegt teilweise noch am Schatten.  Weiter zur "grossen Scheidegg". Die Bergwirtschaft hat Winterpause. Gut habe ich heute Morgen noch Tee gebraut und die Thermosflasche eingepackt. Noch ein paar Nüsschen und Sultaninen und dann weiter.
Nun rassig bergab, auch hier wieder fast immer in einer schönen Spur. Bei P. 1617 gehe ich Richtung "Uf Teiffenmatten" auf dem Sommerweg und dieser ist auch schon sehr gut gespurt. Nun wird es schattig und der Pullover ist angenehm.
Durch das Bergsturzgebiet "Schönenbielwang" geht es mal etwas auf und wieder ab. Doch schon bald ist die Schwarzwaldalp erreicht und ich bin am Ziel und eine sehr schöne Schneeschuhwanderung ist hinter mir. Es reicht noch zu einem Bierchen, bevor das Postauto mich wieder hinunter nach Meiringen bringt.

Da bereits schon so schön gespurt war, war die Tour wesentlich leichter zu begehen. 3 1/2 Stunden genügten vollauf. Danke an die lieben "Vorgänger", welchen den Trail so schön gespurt haben.

Tourengänger: Baeremanni

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»