Versuch Wannenchopf


Publiziert von rihu Pro , 2. November 2010 um 20:56.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum: 2 November 2010
Wandern Schwierigkeit: T3+ - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SG 
Aufstieg: 1140 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:In Mels Strasse in Richtung Weisstannen.
Kartennummer:Blatt 1155, Sargans

Heute hatte ich eine Nebeltour. Je länger der Tag dauerte, umso hartnäckiger wurde der Nebel.
Gestartet bin ich in Weisstannen (1004 m). Über Säss (Unter Galans) stieg ich auf dem Weg auf bis ca. 1700 m. Dort war meine Absicht, bis in die Lücke in der Nähe von Pt. 2160 aufzusteigen. Dabei war ich etwas zu stark links, sodass plötzlich aus dem Nebel die Alp Ober Galans (1889 m) auftauchte. So versuchte ich beim Weiteraufstieg etwas mehr nach Südosten zu gelangen. Plötzlich wurde es immer steiler und dann befand ich mich mitten in Felsen. Ich war schätzungsweise noch immer zuwenig weiter südöstlich. Aber in diesem Nebel war es unmöglich, den genauen Standort auszumachen. Ich war unterdessen auf 2145 m, es wäre also nicht mehr sehr weit zum Gipfel (2205 m) gewesen. So habe ich halt eine Lunchpause gemacht. Da das Gras sehr nass war und auch die Steine recht glitschig, machte ich wieder auf den Abstieg. Was ich richtig spekuliert habe, es hatte keine geschlossene Schneedecke auf dieser Höhe. Das Sarganserland hat ja viel Föhn und der Aufstieg erfolgte von Süden her. Trotzdem habe ich zur Sicherheit die Steigeisen mitgenommen, diese habe ich jedoch nicht gebraucht.  

Tourengänger: rihu

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»