Durch das Laliderer Tal auf die Gumpenspitze(2178m)


Publiziert von trainman , 24. Oktober 2010 um 17:02.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Karwendel
Tour Datum: 7 August 1988
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 1100 m
Abstieg: 1000 m
Strecke:Haglhütten-Laliderer Tal-Laliders Niederleger-Gumpenspitze-Eng
Zufahrt zum Ausgangspunkt:PKW zu den Haglhütten
Zufahrt zum Ankunftspunkt:PKW oder Linienbus von Lenggries(nur im Sommer) nach Eng
Unterkunftmöglichkeiten:im Alpengasthof Eng
Kartennummer:Kompass Karte 26 Karwendelgebirge

Auf dem Programm stand das Gamsjoch,durch einen Orientierungsfehler landeten wir aber "nur" auf der Gumpenspitze.
Start am Parkplatz bei den Haglhütten.Ein Stück die Strasse zurück,dann nach links an der verfallenen Äuerlalm vorbei ins lange Laliderer Tal.Beim Laliders-Niederleger zweigt laut Karte der Weg zum Gumpenjöchl ab.Wir sind nach Osten hochgestiegen statt weiter unten nach Norden zu gehen.Eine Markierung fehlte damals(oder wir haben sie übersehen).Über wegloses steiles Grasgelände erreichten wir den Westgrat der Gumpenspitze und auf ihm teils ausgesetzt den Gipfel.Trotz der geringen Höhe bietet er eine schöne Sicht auf die zentralen Berge des Karwendels.Abstieg zunächst weglos nach Süden,dann weiter in Richtung Eng durch steile Wiesen mit einigen Ausweichmanövern.Ca.200m über der Eng musste noch ein Abbruch mühsam umgangen werden.Unten im Tal wartete dann noch ein 6km-Marsch zum Auto.
Fazit: Bei klarer Sicht lohnend trotz der geringen Höhe.

Tourengänger: trainman


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»