Oberaarjochhütte - Oberaarhorn


Publiziert von Bergstiger , 20. August 2010 um 20:12.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Jungfraugebiet
Tour Datum:17 August 2010
Hochtouren Schwierigkeit: WS
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE   CH-VS 
Zeitbedarf: 20:00
Strecke:Tag 1: Grimselpass - Oberaarjochhütte Tag 2: Oberaarjochhütte - Oberaarhorn - Hütte - Grimselpass

Das Oberaarhorn war als Einstieg in unsere Tourenwoche im Berner Oberland geplant. Doch mit dem vielen Neuschnee kam alles anders als geplant...

Mit viel Vorfreude auf die kommenden Tage stiegen wir vom Grimselpass zum Berghaus Oberaar und dann weiter dem Oberaarsee entlang zur Gletscherzunge des Oberaargletschers. Das Wetter wurde immer besser, der Nebel verzog sich und die Sonne blinzelte zwischen den Wolken durch.
Wir seilten uns an und stiegen in etwa der Mitte des Gletschers gegen die erste Spaltenzone hoch. Ab ca. 2800m war der Gletscher mit ein wenig Neuschnee bedeckt. Dies machte uns keine Sorgen, da wir auch mit Schneeschuhen ausgerüstet waren. Für den Aufstieg haben wir diese nicht benötigt, da bereits eine Gruppe vor uns die mühsame Spurarbeit gemacht hatte. Nach 6 Stunden erreichten wir die Oberaarjochhütte, wo uns der Hüttenwart Kurt freundlich empfing.
Da auf einer Höhe von 3200m fast 40cm Neuschnee gefallen war, machten wir uns bereits Gedanken, ob wir unsere geplanten Gipfelziele ereichen können. Wir entschieden uns, am nächsten Tag nach der Besteigung des Oberaarhorn zu entscheiden, wie es weitergehen soll.

So machten wir uns am Dienstag morgen bei starkem Wind und bewölkten Himmel auf zum Oberaarhorn. Schon bald zeigte sich, dass höchstens die obersten 5cm Schnee gefroren waren, und die Schneeschuhe, die wir in der Hütte gelassen haben, nützlich gewesen wären. So spurten wir in ca. 1.5h auf den Gipfel.
Das Wetter war leider nicht so, wie es angekündigt wurde, schon bald war der Himmel vollständig bedeckt, und das schon am frühen Morgen. Nach einer Stunde Abstieg, entschieden wir uns in der Hütte nicht weiter in die Finsteraarhornhütte zu gehen, da das Finsteraarhorn bei den aktuellen Schneeverhältnissen für uns zu heikel gewesen wäre.
So stiegen wir in 2h20min zum Berggasthaus Oberaar ab, wo uns ein freundliches Paar bis nach Meiringen chauffierte.
Auf der Suche nach einem niedrigeren Gipfelziel, kamen wir auf das Gspaltenhorn. So wollten wir unser Glück in den nächsten beiden Tagen an diesem Gipfel versuchen..  (Bericht folgt)

Tourengänger: Bergstiger


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T2 WS+ I
25 Jun 16
Oberaarhorn · D!nu
T3 WS I
17 Aug 11
Oberaarhorn · mu88
L I
18 Jul 10
OBERAARHORN 3631m · Wolfenstein
L

Kommentar hinzufügen»