Gletschertor Gornergletscher und Riffelalp - gemütliche Wanderung zwecks Einlaufen neuer Schuhe


Publiziert von Pfaelzer , 14. August 2010 um 21:53.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:13 August 2010
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 670 m
Abstieg: 670 m
Strecke:Zermatt-Blatten-Furi-Gletschertor Gornergletscher-P2297-Untere Riffelalp-Zermatt

Neue Schuhe waren schon länger fällig, ich war auch mehrmals am späten Nachmittag hier welche probieren, steigeisenfest sollten sie sein und vor allem meinen breiten Vorfüssen passen.
Mit der Zeit kristallisierte sich dann nach vielen Anproben ein Scarpa heraus, der Mont-Blanc GTX.

 Heute morgen war das Wetter eher durchwachsen, optimale Bedingungen um ins Dorf zu laufen und die schon gefallenene Entscheidung in die Tat umzusetzen, d.h. die Schuhe zu kaufen.
 Dieser Schuh hat natürlich seinen Preis, aber das Wichtigste ist ja, dass man sich darin wohlfühlt, eben dass er passt. Und mir passte halt genau dieser Schuh wie angegossen - im Laden... sozusagen" in vitro" Der "in vivo"-Test musste dann natürlich noch erfolgen und die Bestätigung liefern.

Da der Himmel dann ab Mittag etwas Erbarmen zeigte und die Sonne sich immer mehr Macht verschaffte, stand einem Test der neuen Schuhe nichts mehr im Wege. Ein paar Hundert HM hoch und wieder hinunter sollten es sein, verbunden mit einer kleinen Belohnung in einer Hütte um Silvia etwas zu motivieren die heute keine aussergewöhnliche Lust für grössere Unternehmungen verspürte.

So liefen wir denn los, über Blatten an der bekannten Kapelle vorbei nach Furi hoch, dann Richtung Gletschergarten, diesen links liegen gelassen (da waren wir schon oft) und weiter Richtung Gletschertor des Gornergletschers. Wahnsinn was für Wassermassen sich da aus dem Gletscher entleeren.

Silvia kann sich noch gut erinnern, wie viel weiter ins Tal der Gletscher reichte, so dass man da, wo heute der eigentliche Wanderweg zum Gletschertor aufhört, noch längst das Eis gesehen hat.
 Vom Gletschertor mussten wir dann wieder ein paar Minuten zurücklaufen, bis zum P.2049, wo der Weg dann nach oben führt zum Punkt 2297, wo man dann entweder Richtung Riffelberg und Gornergrat oder Richtung Riffelalp gehen kann. 
 Wir wollten sowieso letzteres, genossen aber auf einer Bank und einem kleinen Felsplateau noch kurz die Sonne und die Aussicht.
Und ich war bisher sehr angetan von den neuen Schuhen. Den Test berghoch hatten sie anstandslos bestanden.
Der Weg führt nun als Höhenweg an der Bergkante des Riffelberges entlang mit wunderschöner Aussicht nach Zermatt und die umliegenden Berge (deren Spitzen heute allerdings in den Wolken verschwunden waren) zur Riffelalp, die wir allerdings rechts oben liegen liessen. 

Unser Ziel war die Untere Riffelalp und dort die Chämi-Hitta.
Dort kehren wir sommers wie winters öfters ein. Die Aussicht ist grandios, die Küche phantastisch.

 Der Apfelstrudel mit Zimteis und Vanille-Sauce war mal wieder ein Traum.

Nun noch der Bergab-Test, hinunter nach Zermatt. Auch dieser mit Auszeichnung bestanden!

Alles richtig gemacht, nicht am falschen Ort gespart (man denkt ja schon `puh, ganz schön viel Geld für ein paar Schuhe`), aber das Wichtigste ist ja dass es passt. Bei meinen Füssen ist das gar nicht so einfach.

Die Überlegung die Schuhe hier zu kaufen war auch die, dass ich sie dann direkt vor Ort einlaufen kann und sie vielleicht im Fall von Drücken an der Ferse o.ä.  direkt zwecks Ausbeulen ins Geschäft bringen kann.
Aber so wie es aussieht ist das nicht nötig.

Was will man mehr....



Tourengänger: Pfaelzer, Steinlaus


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Henrik hat gesagt: Wenn die Schuhe so gut sitzen beim
Gesendet am 14. August 2010 um 23:03
Laufen bzw. Gehen, wie sitzen sie denn im Sitzen im Bus bzw. auf der Dampfbahn? Oder wie gut hätten sie dem Regen getrotzt am Donnerstag?

Ich sehe, die Gletscher mögen ruhig wieder wachsen!

Ciao

silbervogel

MicheleK hat gesagt: gletschtertor
Gesendet am 15. August 2010 um 01:05
nun ich bin im april durch die schlucht mit ski gefahren - siehe hier ein photo wie es IM gletschertor aussieht...

http://www.hikr.org/gallery/photo45966.html?post_id=6256#1


uebrigens - die in vitro in vivo laesst auf eine biologische richtung hin,,, sehr gut !

schoene gruessli vom mittelmeer...
michele


Kommentar hinzufügen»