Schlussrunde - Teil 2


Publiziert von PStraub , 10. Juli 2010 um 16:35.

Region: Welt » Schweiz » Glarus
Tour Datum:10 Juli 2010
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-UR   Ortstockgruppe   CH-SZ 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 1200 m
Abstieg: 1200 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Bus bis Urnerboden-Dorf
Kartennummer:1173

Nachdem es am Donnerstag nicht ganz gereicht hat, haben Irène und ich den verbleibenden Mären heute nachgeholt.
 
Die Wetterprognose hat eine brütende Hitze vorausgesagt, so dass wir uns mit grossen Mengen an Flüssigem auf den Weg vom Urnerboden via Alp Firnen, Firner Loch (T4) zum Läckistock (T3) gemacht haben. 
Über diesen Aufstieg gibt es weiter nichts zu vermerken - ausser der Pracht der Blumen. Von Flueblüemli bis zu Feuerlilien blüht so ziemlich alles, was uns die Kalkalpen bieten können.
 
Den Läckistock hatte ich - wie die ganze Jegerstöck-Region - als eher "unterlaufen" in Erinnerung.
Nicht so heute: Jede Menge Wanderer waren zwischen Glattalp, Glatten und Läckistock unterwegs. 
 
Einsam wurde es jedoch bei meinem Abstecher zum 
 
Mären (2379 m)
 
dem höchsten Punkt des gleichnamigen Plateaus. 
 
Frank heraus gesagt: Nicht nur weiss man in dieser Karrenwüste praktisch nicht, welches jetzt wirklich der höchste Punkt ist, es gibt auch - ausser, die HIKR-Liste abzuschliessen - keinen Grund, diesen zu (be-)suchen. Jeder Berg in der Umgebung (Signalstock, Läckistock, Glatten ..) bietet mehr. 
 
Der Kaffee++ bei der Sennerin der Alp Firnen bot einen würdigen Abschluss einer netten Tour im Grenzland zwischen Uri, Schwyz und Glarus. 
 
Damit hat auch die Ortstockgruppe (nach Obersee-, Mürtschen-, Spitzmeilen- und Kärpfgruppe) für jeden erfassten Punkt mindestens eine Beschreibung drin.
 

Tourengänger: PStraub


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»