Porta Claudia bei Scharnitz und Leutaschklamm


Publiziert von oli.m , 19. August 2010 um 18:27.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Karwendel
Tour Datum:11 Juni 2009
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 3:30
Kartennummer:Kompass Nr.6

Regentag. Von Scharnitz aus spazierten wir zunächst durch den Ort und eine alte Straße hinauf zu verfallenen Überresten alter Grenzmauern der Porta Claudia aus der Zeit des 30 jährigen Krieges. Oberhalb des Orts aber noch knapp unter der Wolkendecke führt dieser Weg am Kalvarienberg vorbei an einer Kapelle wieder hinunter in den Ortskern. (ca.1h, wenn mann Sicht hat besteht die Möglichkeit hier auf den Ahrntalköpfle zu steigen).
Weitere Infos unter: www.seefeld-wandern.at/wandern/porta-claudia.php

Die nahe gelegene Leutaschklamm sollte unsere nächste Station sein. Ideal bei Regenwetter, nicht so voll, wandert man über neu errichtete Stahl Stege hoch über der Leutasch durch die Schlucht. Immer wieder gibt es Stationen die die Eigenheiten der Schlucht beschreiben. Kindgerecht, dennoch auch für Erwachsene interessant. Nach dem Ausstieg wanderten wir gemütlich durch einen Waldlehrpfad hinunter zum Schluchteingang.

Text: Oli
Fotos: Ina & Oli

Tourengänger: oli.m, Ina


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»