Gitschen 2513m (Überschreitung)


Publiziert von SchmiGno , 20. September 2009 um 17:35.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum:27 Juli 2009
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-UR 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 1120 m
Abstieg: 1030 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:PW, Isenthal - Chlital - Parkplatz bei der Talstation der Gietisflue-Bahn
Zufahrt zum Ankunftspunkt:PW, Isenthal - Chlital - Parkplatz bei der Talstation der Gietisflue-Bahn
Unterkunftmöglichkeiten:Isenthal, Berggasthaus Musenalp
Kartennummer:Urner Wanderkarte "Urner See"

Jeden Tag wenn wir bei uns zu Hause aus dem Fenster schauen, sticht er uns ins Auge, der Gitschen 2513m.

Am frühen Morgen bei prächtigem Hochsommerwetter, sind wir von Schattdorf aus mit dem PW Richtung Isenthal ins Chlital gefahren. Wir freuten uns sehr auf die einmalige Aussicht ins Urner Reusstal und den Urnersee.

Aufstieg:
Chlital - Alp Gietisflue - Oberberg - Gitschen

Abstieg:
Gitschen - Musenalp - Chlital

Verhältnisse:
Perfekte Verhältnisse, trockenes Gras und der Fels war angenehm warm. Das Wetter war ein Traum, schon fast zu heiss aber für das gab es ja ein "kühles blondes" bei der Musenalp.

Mit  der Seibahn auf die Gietisflue (5.00 Fr. pro Person) und  weiter auf dem gut markierten Weg (rot-weiss) Richtung Oberberg. Ab hier entlang dem blau - weissen Weg, über den Schafzaun und unter dem markanten Gitschen-Schädel durch. Einen Blick auf die gut ausgerüsteten Biwakplätze lohnten sich. Dann südlich durch ein steiles Couloir auf den Grat. Diesem Grat nordöstlich folgen, danach noch eine kleine Wand runter (hat Stahlseile) und dann das letzte Gratstück hinauf zum Gipfelkreuz.

Beim Rückweg gingen wir wieder den Grat zurück, stiegen dann aber nicht wieder das Couloir herab, sondern gingen auf dem Grat weiter immer Richtung Musenalp. Danach im Geröllweg unterhalb eines prächtigen Wasserfalls hindurch weiter zur Musenalp. Eine Option ist aber auch, weiter auf den Uri Rotstock, man muss aber die nötige Kondition mitbringen. Nach einer kleinen Rast auf der Musenalp ging es weiter zurück ins Chlital.

Fazit:
Eine sehr schöne Tour, empfehlenswert nur für trittsichere und schwindelfreie Berggänger. Herrliche Aussicht auf die umliegenden Berge und Täler, wie auch auf den Urnersee und das Urner Reusstal.



 


Tourengänger: SchmiGno

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T5- I
26 Okt 13
Gitschen · hanniball
T5- I
T5+
30 Sep 09
Gitschen · Bubu
T5
19 Aug 09
Gitschen (2513m) · BaumannEdu
T5 I

Kommentar hinzufügen»