COVID-19: Current situation

Gitschen


Published by hanniball , 26 October 2013, 21h21.

Region: World » Switzerland » Uri
Date of the hike:26 October 2013
Hiking grading: T5- - Challenging High-level Alpine hike
Climbing grading: I (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: CH-UR 
Height gain: 2100 m 6888 ft.
Height loss: 2100 m 6888 ft.
Access to end point:Gratisparkplätze in Bolzbach
Accommodation:perfekte Biwackkplätze in den Nischen der Ostflanke



viele Jahre lese ich hier aufmerksam mit, habe allerdings noch nie einen Eintrag gemacht. Einerseits, weil mir meine Touren  zu wenig neues Erkenntnispotential  zu beinhalten schienen und andererseits da ein übersteigertes Selbstdarstellungsbedürfnis mir auch nicht zu eigen ist.
Die vorgestellte Tour ändert an sich nichts an den Gegebenheiten, wenn ich nicht eine für mich überraschende Abkürzung entdeckt hätte:
Start war für mich wie gewohnt unter der Autobahn in Bolzbach, ca. 20 m nach dem Wegweiser " Gitschen 6h15" bei der Bergstation Bodmi gibt es einen schwach erkennbaren Pfad in Richtung Bärenstock, der allerdings laut Karte als Sackgasse bei der Alp Gigen endet. Von dort gibt's jedoch einen hervorragenden Weg zur Hinteren Wang, sodass der gesamte "Schlenker" des offiziellen Weges via Plattenberg eingespart werden kann. Meiner Einschätzung nach verkürzt dieser Weg die Gesamtgehzeit ab See bis Gipfel um eine Stunde, lohnt sich also.
Obwohl prächtige Bedingungen fand ich auch auf dem Normalweg Gitschen keine Menschenseele vor, die Querung an der Ostflanke, bei der ich schon schneegefüllte Rinnen befürchtete, ist bis auf einen Meter komplett schneefrei, entsprechende Ausrüstung muss momentan nicht mithochgetragen werden.
Meines Erachtens der Berg mit dem spektakulärsten Tiefblick auf den Urnersee 

 

 

Hike partners: hanniball


Gallery


Open in a new window · Open in this window

T5- I
T5+
30 Sep 09
Gitschen · Bubu
T5
19 Aug 09
Gitschen (2513m) · BaumannEdu
T5 I
T5
29 Jul 09
Gitschen-Rundtour · Moschteler

Comments (2)


Post a comment

Bombo says:
Sent 26 October 2013, 23h58
Gratuliere zur Tour - der Gitschen ist (entsprechende Bedingungen vorausgesetzt) immer eine Reise wert. Der Weg vom Bärenstock via Gigen nach Hinter Wang ist übrigens auf meiner (ur)alten Swiss Map Version LKVIS 1.0.12 Build 63 (2005-2006) schon durchgehend eingezeichnet. Habe ich mir aber nun als Variante auch gemerkt.

Gruss

hanniball says: RE:
Sent 27 October 2013, 04h57
dann ist die Swiss Map doch besser als die 1:60 0000 von Kümmerly+Frei.....


Post a comment»