Schnierenhörnli - Gummhorn


Publiziert von saebu , 7. Oktober 2009 um 21:44.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Emmental
Tour Datum:10 September 2009
Wandern Schwierigkeit: T3+ - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Brienzergrat   CH-BE 
Strecke:Riederen - Ällgäulücke - Schnierenhörnli-Gummhorn-Bruchlägerli-Riederen
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit dem Auto via Kemmeriboden bis Riederen (Mirrenegg). Fahrbewilligung 5.-
Kartennummer:1209 Brienz

Da ich heute erst am Vormittag starten kann, wähle ich diese kurze Tour und fahre mit dem Auto bis zur Alp Riederen 1'380m (Mirrenegg). Von hier geht’s in 1 Stunde via Ällgäuli in die Ällgäulücke 1’918m und weiter über den Grat hinauf zum Schnierenhörnl 2’069m. Nach einer ausgiebigen Pause mache ich mich weiter an die schöne Gratwanderung. Zuerst geht’s vom Schnierenhörnli runter auf 1’883m um dann gleich wieder den steilen Aufstieg zum Gummhorn 2’040m in Angriff zu nehmen. Manchmal braucht’s etwas die Hände für eine kurze Kletterpartie…doch im Gegensatz zum Tannhorn ist weniger ausgesetzt und schwierig. Auf dem Gummhorn holt mich unerwartet eine Kollegin ein, welche ich in der Ällgäulücke nicht erkannt habe. Sorry, habe mich nicht gross geachtet, was da für Leute in den Brienzersee runter gucken ;o)!
 
Zusammen steigen wir dann vom Gummhorn Richtung Blasenhubel direkt zur Alphütte auf 1’846m ab um mit dem Älpler einen kurzen Schwatz abzuhalten. Von hier geht’s dann dem Pfad zur Alp Bruchlägerli 1’443m hinunter und wieder zurück zur Alp Riederen, wo meine Kollegin seit kurzem als Teilzeitälplerin aushilft.
 
 

Tourengänger: saebu

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4
T4
T4
T5
WS
24 Jan 16
Schnierenhornli 2070m · Pere

Kommentar hinzufügen»