Grenzschlängeln zwischen Bedretto und Urseren


Publiziert von Zaza , 12. September 2009 um 04:51. Text und Fotos von den Tourengängern

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Bellinzonese
Tour Datum:10 September 2009
Wandern Schwierigkeit: T5- - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: III (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-TI   Gruppo Pizzo Lucendro   CH-UR   Gruppo Pizzo Rotondo   CH-VS 
Zeitbedarf: 9:30
Aufstieg: 2050 m
Abstieg: 1550 m
Zufahrt zum Ankunftspunkt:cff logo airolo, galleria banchi Alpine Ticket nach Airolo kostet satte CHF 8.-

Am Vorabend gab’s im Hotel lange Gesichter: Beim Ausrechnen merkten wir, dass die ursprünglich geplante Tour unrealistisch ist, wenn man am gleichen Tag per öV heimreisen muss. Somit musste kurzerhand eine Ersatztour her, und die war mit dem Witenwasserenstock auch schnell gefunden. Leider gab’s auch hier noch einen kleinen Planungsfehler...
 
Wir starten im Morgengrauen in Ronco und steigen zunächst auf dem markierten Pfad zur Alpe di Pesciora (es ist dies übrigens der steile Pfad, den im Winter die Skitourenfahrer so lieben...). Oberhalb der hübschen Laghi dei Sabbioni vorbei queren wir in den Kessel, der Richtung Pizzo Pesciora und Witenwasserenstock führt. Mist...da hat’s ja beachtliche und steile Altschneefelder – und wir haben keine Steigeisen dabei! Kurz wägen wir ab, dann ist die Sache klar: Wir gehen über den Hüenersattel. Das ist zwar länger, aber deutlich sicherer. So erreichen wir den Ostgipfel des Witenwasserenstocks über den Grat. Hier treffen die Kantone TI, UR und VS zusammen und der Punkt ist auch eine Wasserscheide in drei Richtungen.
 
Wir sehen noch den Hauptgipfel an – nach ein paar kurzen Kletterstellen ist man am Fuss der kleinen Gipfelpyramide von etwa 10 Metern Höhe angelangt. Während mir dieser Punkt füglich reicht, erklettert omega3 den höchsten Punkt kurzerhand (III). Ohne Seilsicherung eine beachtliche Leistung!
 
Der Weiterweg zum Gebiet des Gotthardpasses ist lang. Er führt uns über Hüenerstock und Ronggergrat zum Passo di Cavanna, dann unter dem Lucendro durch zum Passo di Lucendro und schliesslich zum Tunnelausgang bei der Galleria Banchi. Dabei stossen wir beim Passo di Lucendro auf einen Nacktwanderer, der sich allerdings behende in die Blöcke verdrückt: Vermutlich hatte er den Braten gerochen und wollte nicht, dass sein bestes Stück auf Hikr präsentiert wird.

Tourengänger: Omega3, Zaza

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WS III
28 Aug 14
Witenwasserenstock (3082 m) · tapio
T5 L II
T4- WS+ III
ZS
22 Nov 14
Rundtour Witenwasserenstock 3025m · Bergamotte
WS II
18 Jul 10
Witenwasserenstock und Hüenerstock · darkthrone

Kommentar hinzufügen»