Altmann 2436 m - Ostgrat


Publiziert von holunder , 30. Juli 2009 um 22:50.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum:29 Juli 2009
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: III (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: Alpstein   CH-AI   CH-SG 
Zeitbedarf: 7:00
Aufstieg: 1300 m
Abstieg: 1300 m
Strecke:Wildhaus-Flürentobel-Tesel-Chreialp-Zwinglipass-Zustieg zum Ostgrat-Ostgrat-Altmann-Altmannsattel-Zwinglipass-Chreialp-Tesel-Flürentobel-Wildhaus
Kartennummer:2514 Säntis-Churfirsten

Eindrückliche Klettertour im unteren Schwierigkeitsbereich mit herrlicher Aussicht in den Alpstein.

Der Zustieg zum Ostgrat erfolgt vom Zwinglipass entlang dem Wanderweg Richtung Altmannsattel. Nach wenigen Minuten,  am Fuss des Grasrückens "Rässegg", verlässt man den Wanderweg nach rechts (nordöstlich) und gelangt entlang sichtbarer Wegspuren an den Ansatz des Ostgrates.

Die Kletterroute (R 922, Kletterführer Alpstein,Werner Küng) ist gut mit neuen Bohrhaken und eingeklebten Muniringen an den Standplätzen eingerichtet. Nach sieben Seillängen kommt man zum Vereinigungspunkt der beiden Routen "Schaffhauser Kamin" und "Ostgrat". Die Traverse zum Gipfel besteht aus Gehgelände. Die Route lässt sich in Bergschuhen wie auch in Kletterfinken klettern. Der Absteig zum Altmannsattel über den speckigen Normalweg und weiter zur Zwinglipasshütte ist problemlos. Einziger Wermutstropfen ist der weite Zustieg für die relativ kurze Kraxelei. Die Schönheiten der Tour lassen einen jedoch die Strapazen schnell vergessen.

Tourengänger: holunder

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4 II
T4 I
30 Aug 08
Altmann · Urs
T4 I
8 Sep 12
Nädliger -Altmann · GingerAle
T3+ I
WS II

Kommentar hinzufügen»