Plaine Madeleine (2025m) beim Illgraben


Publiziert von Alpin_Rise Pro , 17. Juli 2009 um 19:34.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Mittelwallis
Tour Datum:22 Juni 2009
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Chandolin
Zufahrt zum Ankunftspunkt:cff logo Chippis

Kein grosses Ziel, doch einen Ausflug wert: der Illgraben. Der eindrücklichste Erosionstrichter der Schweiz trennt die deutschsprachigen Walliser von den Französisch parlierenden. Besonders eindrücklich ist der Kontrast zwischen den lieblichen Alpweiden beim Plaine Madeleine und den jähen Erdrunsen jenseits der Abbruchkante.
Wer in geologischen Zeiträumen denkt, muss sich beeilen: in kurzer Zeit wird die Plaine Madelaine im Illgraben verschwinden, via Pfynwald in die Rhone wandern und schlussendlich das Mittelmeer bei Marseille düngen...

Gemütlicher Ausflug in eine kranke (ill), aber umso schönere Gegend

Wandervorschlag: Als Ausgangspunkt kann das hochgelegene Bergdorf (heute Skistation) Chandolin gewählt werden. Steigt man durch lichten Arven-Lärchenwald zur Illhornhütte auf, gibts dort einen feinen Kaffee für den Weiterweg der Waldgrenze entlang. Der Weg verläuft nun nahe der Abbruchkante bis zu den Ebenen von Plaine Madelaine (T3). Weniger anstrengend und Kids&Hike bzw. kinderwagentauglich ist der direkte Weg über ein Fahrsträsschen und die Alp von Pramarin (T1, letztes Stück zum Plaine Madelaine T2).
BesitzerInnen starker Kniegelenke können nach Chippis absteigen, T6-Freunde versuchen sich am Gorwetschgrat und den Illzänd (wurden diese jemals begangen?), Geniesser freuen sich über die Blumenpracht und den einen Hirsch oder die andere Gämse.

Highlight war ein ein fantastischer Sonnenuntergang, wie ich ihn nur selten gesehen habe.  Die Fotos bleiben  ein jämmerlicher Versuch, die Pracht festzuhalten.

Tourengänger: Alpin_Rise

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (4)


Kommentar hinzufügen

Zaza hat gesagt: Zänd
Gesendet am 17. Juli 2009 um 19:46
Lorenz (nicht zu verwechseln mit Lorenzo) hat's letzhin versucht und die Segel streichen müssen: Klick. Ein Indiz dafür, dass die Sache um T9 liegen mag.

Alpin_Rise Pro hat gesagt: RE:Zänd
Gesendet am 17. Juli 2009 um 23:17
Die Begehung der Zänd hat ja scheinbar geklappt, Chapeau! Ein kurzer Blick in die Zehnerscharte hat mir gereicht; zum Glück hatte ich sowieso keine Zeit für Dummheiten!

Bombo hat gesagt:
Gesendet am 17. Juli 2009 um 22:03
... und wären da noch 10 weitere "Skyfires" auf Bilder veröffentlicht worden, so hätte es von mir 10 weitere "Bildfavoriten" gegeben... Hammermässige Pics, wow!

Alpin_Rise Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 17. Juli 2009 um 23:19
Danke für die Blumen! Von solchen Untergängen kann ich nicht genug kriegen, vielleicht einer, zwei pro Jahr kommen da heran.
Mich enttäuschen die Fotos ein wenig, man darfs nicht mit dem Originalerlebnis vergleichen... ok sind sie aber schon, vor allem für eine Kompaktknipse.
Gruess, Rise


Kommentar hinzufügen»