Vom Sex Rouge (2893m) zum Sex Noir (2731m)


Publiziert von Omega3 , 14. Juli 2009 um 00:36.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Mittelwallis
Tour Datum:10 Juli 2009
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 7:30
Aufstieg: 1100 m
Abstieg: 1900 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Anzère, télécabine Seilbahn Anzere - Pas de Maimbre
Zufahrt zum Ankunftspunkt:cff logo Anzère, télécabine
Kartennummer:1286

Namhafte Berggipfel gibt es bei dieser Tour keine zu holen, aber die beeindruckende Szenerie macht dieses Manko locker wett.

Von Anzere schwebe ich mit der Seilbahn hoch zur Station Pas de Maimbre (2362m). Von hier über den steilen Grashang direkt zum Gipfel der Chamossaire (2616m). Vom nebelverhüllten Gipfel gehe ich ein paar Schritte zurück über den SW-Grat, bis eine Abstiegsmöglichkeit in die NW-Flanke ersichtlich wird - die ersten Meter über steiles Gras, danach über rutschige Schrofen zur Einsattelung zwischen Chamossaire und P.2831. Weiter über den einfachen S-Grat Richtung P.2831 bis zum Felsriegel (ca. 2760m). Hier einige Schritte nach links, bis der Felsriegel durch ein Coloir erstiegen werden kann und weiter zum Gipfel P.2831. Von hier erblicke ich den Felskopf der La Motte (2757m), und gleich stellt sich die bange Frage: ist diese "Warze" auch für den Bergwanderer erreichbar? Bald werde ich es wissen - vom P.2831 hinunter durch die schmierige E-Flanke und anschliessend über den unproblematischen Grat und schon befinde ich mich am nördlichen Fuss des Gipfelstocks (schwache Wegspuren). Nach sehr kurzer Kletterei (II+) stehe ich neben dem imposanten Holzkreuz der La Motte. Welch ungewöhnliche Proportionen haben die Erbauer des Holzkreuzes gewählt - sehr hübsch! Abstieg wieder über das Nordwändlein und dann hinüber zur benachbarten Pointe d' Heremence (2732m). Meist direkt über den einfachen Grat, die letzten Meter in die S-Flanke ausweichend (N-Flanke wäre vermutlich noch einfacher). Im Osten trotzen zwei kecke Türme (P.2692) auf dem Grat der Schwerkraft - wie lange noch? Ich laufe noch ein paar Schritte in Richtung der Türme, dann kurzer Abstieg durch die schuttige NW-Flanke. Weiter vorbei am P.2758 zum P.2818. Um zur Scharte zwischen P.2818 und Sex Rouge zu gelangen versuche ich es zuerst direkt über den Grat. Dies wird mir aber nach einigen Metern zu rikant (steil, brüchig und ausgesetzt). So gehe ich ein Stück zurück, bis ich über die N-Flanke ohne Höhenverlust zur Scharte (ca. 2750m) queren kann. Der Schlussaufstieg von der Scharte zum Sex Rouge ist unproblematisch. Grosser Steinmamm, Gipfelkreuz, Gipfelbuch, Sonne und Aussicht - alles da. Ehrfürchtig blicke ich zum Sex Noir hinüber, reicht meine Zeit noch für einen Versuch? Eigentlich wollte ich heute eine "Wellnesstour" machen, was mir bezüglich Höhenmetern bisher auch gut gelungen ist. Naja, mal schauen, wie schnell ich über die Karrenfelder vorwärts komme, dann sehe ich weiter. Vom Gipfel hinunter zum Pass La Selle (2709m) und weiter zur Stelle, wo der Chable du Ley ansetzt. Hier wäre ein Abstieg Richtung Dilogne / Visse möglich (beim Chable Court nicht!). Über weite Karrenfelder geht es weiter zur N-Flanke des Sex Noir. Auf einer Höhe von ca. 2600m kann die N-Flanke über ein Geröllband gut gequert werden, danach fast im Laufschritt hinauf in die Einsattelung zwischen P.2724 (Vorgipfel) und P.2731 (Hauptgipfel). Mist! Meine Zeit ist um. Der Schlussaufstieg sieht aus der Distanz auch nicht gerade trivial aus und so mache ich schweren Herzens kehrt. Ich steige ab zum Donin du Jour (2407m), vorbei an Le Four folgt ein Gegenaufstieg zum Pas de Maimbre. Die letzte Seilbahngondel ist natürlich schon längst ohne mich zu Tale geschwebt, so bleibt mir am Schluss noch die Fleissaufgabe des Abstiegs nach Anzere, wo ich das gewünschte Postauto locker erreiche - es hätte sogar für eine Versuch am Sex Noir gereicht.

Tourengänger: Omega3

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»