Daubenhorn


Published by Urs , 10 May 2019, 12h22.

Region: World » Switzerland » Valais » Mittelwallis
Date of the hike:16 April 2019
Ski grading: PD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VS   CH-BE 
Time: 5:00
Height gain: 959 m 3146 ft.
Height loss: 1527 m 5009 ft.
Route:Lämmerenhütte - Lämmerenboden - Daubenhorngletscher - Daubenhorn - Daubenhorngletscher - Lämmerenboden - Lämmerenkummen - Lämmerenplatten - Rote Chumme - Schwarenbach - Spittelmatte - Sunnbüel
Access to end point:mit Bergbahn zurück von Sunnbüel nach Kandersteg
Accommodation:Lämmerenhütte SAC, Schwarenbach
Maps:263S Wildstrubel

     
 

Infos, Eindrücke, Notizen 
- wie gestern zu später Stunde geplant, steht für Stefan und mich heute das Daubenhorn auf dem Programm, Gottlieb, Peter und Paul machen sich später direkt auf den Rückweg 
- die Lämmerenhütte verlassen wir mit ausschliesslich positiven Erinnerungen, genialer und gemütlicher Aufenthalt 
- das Wetter ist heute genaue das Mittel der letzten zwei Tage, bewölkt, später noch Sonne dafür auf dem Gipfel warm und windstill 
- die Abfahrt von der Lämmerenhütte ist recht hart, vor allem die Steilstufe stark verfahren und nicht einfach, vor allem mit, bereits für den folgenden Aufstieg halboffenen Schuhen, eine grössere Gruppe macht uns noch auf den rechten Weg aufmerksam, wie man später vom Daubenhorn aus gut sieht, ist dies auch der einzige
- beim Aufstieg zum Daubenhorn müssen wir alles spuren, Stefan macht dies super und in einem sehr zügigen Tempo, würde wohl nicht allen gefallen, cooler steiler Aufstieg, ganz zum Schluss noch zu Fuss vom Skidepot auf den Gipfel, keine Vereisungen, alles trocken  
- das Daubenhorn erreicht zwar die 3'000m Grenze nicht ganz, bietet jedoch ein genialen Tiefblick auf Leukerbad, sensationelle Wand, die Lust auf ein Wiederbesuch im Sommer und den Klettersteig ist sehr gross, schöne und angenehm warme Pause auf dem Gipfel 
- perfekte Abfahrt in bestem Pulver über 640 Höhenmeter, eine grossartige Belohnung 
- über die Lämmerenplatten geht es mit einigem Auf- und Ab auf den Heimweg, wir treffen sogar bei der Rote Chumme wieder auf den Rest der Gruppe, es hat einige krass eisige Stellen, insgesamt aber nochmals recht schön 
- wie schon bei der Anreise gönnen wir uns einen feinen Kuchen im Schwarenbach, leider haben wir hier noch nicht gewusst, dass das Bergrestaurant im Sunnbüel geschlossen ist, sonst wären wir noch etwas geblieben 
- nochmals eine Abfahrt und ein Aufstieg zur Bergstation, da die Bahn nur noch dreimal am Tag fährt, müssen wir hier noch eine längere Pause machen, dank sonniger Aufhellungen jedoch nicht so schlimm 

Fazit: Wie in jedem Jahr wieder ein top Skitourenweekend mit super Leuten, Touren und Hütten

 
 
     
 
Zeiten: 1:40 h  Lämmerenhütte - Daubenhorn 
1:53 h  Pausen
Entfernung ungefähr (ebenenprojiziert): 16.7 km
Wetterverhältnisse: bewölkt, kaum Wind, angenehme Temperaturen, sonnige Aufhellungen
Wegmarkierung: keine, ab Lämmerenalp Schneestangen
Ausrüstung: Skitouren, Gletscher light
Sonstiges: Schwierigkeiten gemäss Tourenführer, heute eher einfacher, Aufstieg 725a, Abfahrt 12a
Tourengänger: Gottlieb, Paul, Peter, Stefan, Urs
Tageszeit: 06:25 - 11:28 Uhr 
 
 

Hike partners: Urs, Stefan Ammann, PaulBr


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 44514.gpx Lämmerenhütte - Daubenhorn
 44515.gpx Daubenhorn - Schwarenbach
 44516.gpx Schwarenbach - Sunnbüel

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

PD-
14 Apr 19
Rote Totz · Urs
T4+ PD
16 Aug 13
Rinderhorn 3448m ü.M. · amphibol
WT4
F
12 Jan 14
Daubenhorn · notausgang
T4 PD

Post a comment»